Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Les Cyclades: Französische Komödie, in der zwei entfremdete Jugendfreundinnen nach 30 Jahren wieder aufeinandertreffen und sich den Traum einer gemeinsamen Griechenland-Reise erfüllen.

„Reif für die Insel“ im Kino

Aktuell sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Handlung und Hintergrund

Blandine (Olivia Côte) wurde von ihrem Ehemann für eine zwanzig Jahre jüngere Frau verlassen und ist nun, wo auch ihr Sohn Benji (Alexandre Desrousseaux) auszieht, sehr einsam. Um seiner Mutter einen Gefallen zu tun, führt Benji Blandine mit ihrer einst allerbesten Jugenfreundin Magalie (Laure Calamy) zusammen. Doch nach 30 Jahren und völlig unterschiedlichen Lebenserfahrungen scheinen die beiden nicht mehr viel gemeinsam zu haben. Dennoch kommt es dazu, dass sich die alten Freundinnen einen Traum von damals erfüllen und nach Amorgos reisen – die griechische Kykladeninsel, wo ihr Lieblingsfilm „Im Rausch der Tiefe“ in den 80er Jahren gedreht wurde. Vor Ort könnte das Sommerwetter zwar nicht schöner sein, doch die Stimmung zwischen der ernsten, pflichtbewussten Blandine und der freiheitsliebenden, quirligen Magalie könnte eisiger nicht sein. Bevor das Wiedersehensprojekt gänzlich scheitert, lenkt die Begegnung mit Bijou (Kristin Scott Thomas) die missglückten Nostalgie-Reise noch einmal eine ganz neue Richtung.

„Reif für die Insel“ – Hintergründe, Besetzung, Kinostart

Der französische Regisseur Marc Fitoussi verfilmte in seiner Filmkarriere immer wieder eigensinnige Frauenrollen, wie etwa die der Sandrine Kiberlain in „Pauline détective“ oder Isabelle Huppert in „Copacabana“. In „Reif für die Insel“ besetzt der Regisseur und Drehbuchautor die beiden gegensätzlichen Hauptrollen mit Olivia Côte („Der Rosengarten von Madame Vernet“) als die in ihren Gewohnheiten festgefahrene Blandine und Laure Calamy („Die Verschwundene“) als überschwängliche, lebensfrohe Magalie. Komplettiert wird das Trio schließlich mit Kristin Scott Thomas („Der englische Patient“) in der Rolle der fröhlichen Aussteigerin Bijou.

Anzeige

Die leichtfüßige, aber auch emotionale französische Komödie „Reif für die Insel“ bringt hierzulande mitten im Herbst, ab dem 30. November 2023 ein paar Sonnenstrahlen auf die Leinwand.

Besetzung und Crew

Regisseur
  • Marc Fitoussi
Darsteller
  • Laure Calamy,
  • Kristin Scott Thomas,
  • Olivia Cote

Kritikerrezensionen

  • Reif für die Insel: Französische Komödie, in der zwei entfremdete Jugendfreundinnen nach 30 Jahren wieder aufeinandertreffen und sich den Traum einer gemeinsamen Griechenland-Reise erfüllen.

    Mehr anzeigen
Anzeige