1. Kino.de
  2. Filme
  3. True Justice 1.2: Dark Vengeance

True Justice 1.2: Dark Vengeance

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

In Steven Seagals neuer TV-Serie „True Justice“ wütet der Sensenmann bevorzugt unter Strippern und Prostituierten, weshalb das Ganze gar nicht mal so selten wie eine Mischung aus „CSI: Seattle“ und einer „Baywatch“-Folge rüberkommt. Wenn da nicht noch der schrankwandartige Seagal und seine pflichtschuldigst alle 15 bis 20 Minuten in die Handlung eingebauten handgreiflichen Auseinandersetzungen wären. Und die manchmal...

Ein geheimnisvoller Serienkiller wütet unter den Stripperinnen von Seattle und versucht dabei den Eindruck zu erwecken, nach einem bestimmten Muster der chinesischen Schwarzen Magie zu handeln. Lt. Elijah Kane von der Undercover-Einheit SIU kennt sich für einen amerikanischen Cop mit asiatischen Ritualen ganz gut aus und vermutet eine Verschwörung. Crew-Member Sarah hat sich auf der Uni mit Strippen etwas dazu verdient und böte sich als perfekter Lockvogel für den Killer an. Kane zögert, aber nicht für lange.

Ein Serienkiller wütet unter Seattles Stripperinnen. Ein weiterer „True Justice“-Fall für Karate-Cop Steven Seagal und seine um originelle Strategien selten verlegene Undercover-Einheit.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu True Justice 1.2: Dark Vengeance

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In Steven Seagals neuer TV-Serie „True Justice“ wütet der Sensenmann bevorzugt unter Strippern und Prostituierten, weshalb das Ganze gar nicht mal so selten wie eine Mischung aus „CSI: Seattle“ und einer „Baywatch“-Folge rüberkommt. Wenn da nicht noch der schrankwandartige Seagal und seine pflichtschuldigst alle 15 bis 20 Minuten in die Handlung eingebauten handgreiflichen Auseinandersetzungen wären. Und die manchmal minutenlangen Schießereien. Nichts für logisch denkende Erbsenzähler also, aber Seagals Fans kommen auf ihre Kosten.

Kommentare