Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Treffpunkt Hongkong

Treffpunkt Hongkong

Filmhandlung und Hintergrund

Abenteuerfilm, in dem Clark Gable den chinesischen Kommunisten eine Lektion erteilt.

Nach dem Verschwinden des amerikanischen Fotoreporters Hoyt reist dessen Frau Jane nach Hongkong, um ihn zu suchen. Sie erfährt, dass er sich ohne Visum aufs chinesische Festland begeben hatte und sie von offizieller Seite keine Unterstützung zu erwarten hat. Die findet sie dann bei dem exilamerikanischen Schmuggler Hank Lee wieder, der sich in sie verliebt. Da Hank weiß, dass sich Jane nicht für ihn entscheiden wird, solange das Schicksal ihres Mannes ungeklärt ist, setzt er alles daran, ihn ausfindig zu machen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Treffpunkt Hongkong: Abenteuerfilm, in dem Clark Gable den chinesischen Kommunisten eine Lektion erteilt.

    Von amerikanischem Patriotismus geprägter Abenteuerfilm, angesiedelt im altbekannten Milieu von Exil-Amerikanern. Der nicht mehr ganz jugendlich frische Clark Gable („Vom Winde verweht“) verkörpert einen sympathischen Gangster, der nicht nur den Kommunisten ein Schnippchen schlägt, sondern in einer Art Antwort auf „Casablanca“ am Ende auch noch die Frau (Susan Hayward) bekommt. Inszenieren durfte das eher unglaubwürdige Abenteuer Edward Dmytryk („Die Caine war ihr Schicksal“), sehenswert sind die exotischen Außenaufnahmen (Kamera: Leo Tover).
    Mehr anzeigen