Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Traumprinz in Farbe

Traumprinz in Farbe

000406211.mp4
Anzeige

Traumprinz in Farbe: Redakteurin verliebt sich in einen Unbekannten, der auf den Bildern zu sehen ist, die ihr im Fotogeschäft fälschlich ausgehändigt wurden...

Poster Traumprinz in Farbe

Traumprinz in Farbe

Streaming bei:

Alle Streamingangebote DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Handlung und Hintergrund

Zeitungsredakteurin Clara ist ein glücklicher Single, gäbe es da nicht sie ewigen Kuppelversuche ihrer Mitmenschen. Als in einem Fotogeschäft ihre Bilder mit denen eines gut aussehenden Mannes vertauscht werden, ist es um sie geschehen. Während sie alles daran setzt, den Mann auf den Fotos kennenzulernen, ist ausgerechnet ihre Chefin diesem Ziel schon einen Schritt näher gekommen. Als dann auch noch seine Exfreundin wieder auf der Bildfläche erscheint, ist das Chaos komplett. Und für Clara ist es höchste Zeit, aktiv zu werden.

Darsteller und Crew

  • Sophie Schütt
    Sophie Schütt
  • René Steinke
    René Steinke
  • Katja Woywood
    Katja Woywood
  • Sandra Borgmann
    Sandra Borgmann
  • Andreas Pietschmann
    Andreas Pietschmann
  • Saskia Fischer
    Saskia Fischer
  • Inge Meysel
    Inge Meysel
  • Daniela Preuß
    Daniela Preuß
  • Oliver Dommenget
    Oliver Dommenget
  • Sam Davis
    Sam Davis
  • Michael Souvignier
    Michael Souvignier
  • Kai Ivo Baulitz
  • Kathrin Spielvogel
  • Edgar M. Böhlke
  • Antje Bähr
  • Annette Simon
  • Marc Prill
  • Jörg Rausch

Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Traumprinz in Farbe: Redakteurin verliebt sich in einen Unbekannten, der auf den Bildern zu sehen ist, die ihr im Fotogeschäft fälschlich ausgehändigt wurden...

    Seichtes TV-Movie mit Sophie Schütt und weiteren Fernseh-Vielfilmern, das immerhin knapp 4,8 Millionen Zuschauer vor den Bildschirm locken konnte. Mal mehr, mal weniger realistische Wendungen geben sich hier die Klinke in die Hand und machen aus der Geschichte zwar keinen anspruchsvollen, aber einigermaßen unterhaltsamen Zeitvertreib.
    Mehr anzeigen
Anzeige