Filmhandlung und Hintergrund

Der britische Musikvideospezialist Iain Softley („Tintenherz“) serviert ein komplexes und zuweilen durchaus gewagt konstruiertes Familiendrama zwischen abgründiger Psychostudie, spröder Mädchenliebesgeschichte und einem Verschwörungsthriller. Exzellente Darsteller, allen voran Tuppence Middleton („Cleanskin“) und Alexandra Roach („The Iron Lady“), tragen das ihre zum weitgehenden Gelingen des Unterfangens bei. Für...

Nachdem sie in einem verheerenden Feuer neben Teilen der Haut auch ihre Erinnerung verloren hat, erwacht Michelle in einem Krankenhaus und ist erfreut, dass es ihre offenbar schwerreiche Familie weder an medizinischer noch psychologischer Unterstützung fehlen lässt. Je mehr sie sich jedoch mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzt und die letzten Monate in Gesellschaft der offenbar tragisch verstorbenen besten Freundin rekonstruiert, desto mehr beginnt sie an den offiziellen Versionen des Unfallhergangs zu zweifeln.

Michelle erwacht mit Brandwunden und ohne Gedächtnis im Krankenhaus. Doch was wurde aus ihrer besten Freundin? Falsche Fährten und fatale Flashbacks in einem romantischen Thriller um Identitäten und Familienintrigen.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Trap for Cinderella

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Der britische Musikvideospezialist Iain Softley („Tintenherz“) serviert ein komplexes und zuweilen durchaus gewagt konstruiertes Familiendrama zwischen abgründiger Psychostudie, spröder Mädchenliebesgeschichte und einem Verschwörungsthriller. Exzellente Darsteller, allen voran Tuppence Middleton („Cleanskin“) und Alexandra Roach („The Iron Lady“), tragen das ihre zum weitgehenden Gelingen des Unterfangens bei. Für Romantiker und Krimifans gleichermaßen.

News und Stories

Kommentare