Träumende Lippen

  

Filmhandlung und Hintergrund

Drama um ein blindes Mädchen, das in der Obhut eines farbigen Journalisten zu neuem Lebensmut findet.

Selina D’Arcy, ein in bedrückenden häuslichen Verhältnissen aufgewachsenes, allerorten ungewolltes und ungeschultes blindes Mädchen freundet sich in einem Park mit dem jungen farbigen Journalisten Gordon Ralfe an - ohne seine Hautfarbe zu ahnen. Dank Gordons Zuwendung findet Selina zu neuem Mut und neuen Perspektiven in ihrem bislang menschenunwürdigen Leben. Doch ihrer Mutter missfällt die Freundschaft - sie fürchtet, Gordon wolle, wie alle Männer, nichts als Sex von Selina.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Träumende Lippen: Drama um ein blindes Mädchen, das in der Obhut eines farbigen Journalisten zu neuem Lebensmut findet.

    „Träumende Lippen“ ist ein bewegendes Melodrama nach dem Roman von Elizabeth Kata, der hier von Guy Green gefühlvoll adaptiert und inszeniert wurde. Jerry Goldsmiths Score drückt heftig auf die Tränendrüse - wie auch die junge Elizabeth Hartman in ihrer ersten Kinorolle. Shelley Winters erhielt in der Rolle der Mutter des blinden Mädchens den Oscar für die Beste Weibliche Nebendarstellerin.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Träumende Lippen