Filmhandlung und Hintergrund

Im dritten reich ausgestatteten Illusionistendrama der jüngeren Vergangenheit nach „The Prestige“ und „The Illusionist“ liefern sich Catherine Zeta-Jones und der „Memento“-Held Guy Pierce ein Trickduell beinahe auf Augenhöhe, in das sich gegen Ende auch noch veritabel phantastische Elemente mischen. Die australische Regisseurin Gillian Armstrong („Die Liebe der Charlotte Gray“) liefert gediegenes Ausstattungskino mit...

Im Schottland des frühen 20. Jahrhundert schlägt sich die schöne Mary als Trickbetrügerin und Wahrsagerin mit ihrer Teenagertochter durchs Leben. Als der große Magier Houdini eine Vorstellung in Glasgow gibt und 10.000 Dollar auslobt auf ein Medium, dass ihm Kontakt zu seiner jüngst verstorbenen Mutter knüpft, beschließt Mary, sich das Geld zu ergaunern. Beim Versuch, das Vertrauen Houdinis zu gewinnen, kommen sich beide romantisch näher, und auch in den Tod der Mutter kommt überraschend Licht.

Im Glasgow der frühen 20. versucht eine Trickbetrügerin, den großen Houdini übers Ohr zu hauen. Freche Tricks, wahre Magie und große Gefühle in einem hübsch ausgestatteten, stark besetzten Drama.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Tödliche Magie

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

2,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Im dritten reich ausgestatteten Illusionistendrama der jüngeren Vergangenheit nach „The Prestige“ und „The Illusionist“ liefern sich Catherine Zeta-Jones und der „Memento“-Held Guy Pierce ein Trickduell beinahe auf Augenhöhe, in das sich gegen Ende auch noch veritabel phantastische Elemente mischen. Die australische Regisseurin Gillian Armstrong („Die Liebe der Charlotte Gray“) liefert gediegenes Ausstattungskino mit eingestreutem Nervenkitzel, Fans von Romanzen, Bühnenmagie oder einem der beteiligten Stars kommen auf ihre Kosten.

News und Stories

  • Zeta-Jones verführt jüngeren Mann

    Zeta-Jones verführt jüngeren Mann

    Der Trend zum jugendlichen Lover hält an. Nun hat es Catherine Zeta-Jones erwischt - trotzdem muss sich Ehemann Michael Douglas keine Sorgen machen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Catherine Zeta-Jones will wieder singen

    Catherine Zeta-Jones will wieder singen

    Seit "Chicago" hat Catherine Zeta-Jones einen Narren an Musicals gefressen. Jetzt will sie in "New York, New York" dabei sein.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Death Defying Act": Zeta-Jones wird verzaubert

    Das Leben des berühmten Magiers und Entfesselungskünstlers Harry Houdini wird in einem Biopic nacherzählt. Die Story setzt im Jahre seines Todes, 1926, ein als der Zauberer auf der Höhe seines Ruhmes in der ganzen Welt auftrat. Guy Pearce („Memento“) wird die Rolle von Houdini übernehmen und Catherine Zeta-Jones („Die Legende des Zorro“) die eines Mediums, die eine Affäre mit dem Magier eingeht. Das Drehbuch stammt...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Catherine Zeta-Jones verehrt Houdini

    Schauspielerin Catherine Zeta-Jones, die zuletzt in Die Legende des Zorro zu sehen war, übernimmt in dem Indie-Projekt Death Defying Acts eine Rolle. Der Film von Gillian Armstrong (Die Liebe der Charlotte Gray) erzählt die Geschichte des legendären Entfesslungskünstlers Harry Houdini, der von Guy Pearce portraitiert werden wird. Catherine Zeta-Jones verkörpert dabei ein Medium, das bei Houdinis Karrrierehöhepunkt...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare