Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ting Lu - der grausame Tiger

Ting Lu - der grausame Tiger

Anzeige

Xiao lao hu: Wieder einmal unterschätzen skrupellose Gangsterheere sträflich die Kraft und Ausdauer eines jugendlichen Haudraufs in diesem hochmodern zwischen Vorstadtghettosilos und Luxusvillen in Hanglage angesiedelten Karate-Krimi rund um die übliche Rachestory, ohne die im klassischen Kantonkino eigentlich gar nichts geht. Regisseur Wu Ma entpuppt sich zwar nicht als Feinmotoriker, doch gelingen ihm Kämpfe und Verfolgungsjagden...

Poster

Ting Lu - der grausame Tiger

DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Handlung und Hintergrund

Fäustling Billy, allseits nur der „junge Tiger“ gerufen, hat gerade erst wieder einen Rivalen aus dem Dojo gefegt, als er mitbekommt, wie der ohnedies geschwächte Gegner draußen vor der Tür von Gangstern totgeschlagen wird. Das kann Billy so nicht hinnehmen, doch muss er die beherzte Einmischung teuer bezahlen, als die Widersacher, eine professionelle Erpresserbande, ihm den frisch begangenen Mord in die Schuhe schieben. Mit der Polizei im Nacken und Riesenwut im Bauch sinnt Billy auf komplexe Rache.

Zu Unrecht des Mordes verdächtigt, muss der Kung-Fu-Champ Billy auch noch ständig Bullen abschütteln, während er die wahren Täter im Alleingang zur Strecke bringt. Serieller Hongkongthriller der alten Schule.

Darsteller und Crew

  • Jackie Chan
    Jackie Chan
  • Meng Fei
  • Maggie Lee
  • Dean Shek
  • Wu Ma
  • Kuang Ni

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wieder einmal unterschätzen skrupellose Gangsterheere sträflich die Kraft und Ausdauer eines jugendlichen Haudraufs in diesem hochmodern zwischen Vorstadtghettosilos und Luxusvillen in Hanglage angesiedelten Karate-Krimi rund um die übliche Rachestory, ohne die im klassischen Kantonkino eigentlich gar nichts geht. Regisseur Wu Ma entpuppt sich zwar nicht als Feinmotoriker, doch gelingen ihm Kämpfe und Verfolgungsjagden von beträchtlicher Intensität. Guter Griff für Freunde des Kung-Fu-Kinos.
    Mehr anzeigen