Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tic

Tic

Play Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Gangster gegen Gangster heißt wieder einmal das Motto eines Low-Budget-Thrillers in der Tradition von Quentin Tarantino und Guy Ritchie. An letzteren erinnern die englischen Gauner, die hier auf amerikanischem Boden ihr Glück versuchen und sich in Dialogen über Shakespeare und Jazz ergehen. Vor eleganten Nachtclub-Kulissen findet man schnell passende Widersacher, um einander Pistolen unter die Nasen zu halten. Korrekter...

Anton und Tyrone kommen von London nach L.A., um einzubrechen, persönliche Rechnungen zu begleichen, und möglicherweise auch das ganz große Ding zu drehen, bei dem man den ebenfalls aus England stammenden Gangsterboss C-Note ausnehmen will. Dafür beobachtet man diesen und seine Clubs bereits seit Wochen. C-Note seinerseits hat gerade Ärger mit der Entourage. Die First Lady nervt, Rivalen sägen am Stuhl, und der Buchhalter hat Schulden bei anderen Gangstern. Als Anton und Tyrone zuschlagen, ist der Teufel los.

Zwei Gauner planen den großen Coup und die persönliche Abrechnung, als sie einen Gangsterboss berauben. Englische Gangster suchen das Duell mit amerikanischen in diesem humorvollen B-Movie nach bewährten Mustern.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Tic

Darsteller und Crew

  • Lennie James
    Lennie James
    Infos zum Star
  • Treva Etienne
  • Gary McDonald
  • Tina Casciani
  • Courtney Hope
  • Daniele Favilli
  • Tish Graves
  • James C. Burns
  • Keith Parmer
  • Andy Hall
  • Brian Novak
  • Scott Anastasi
  • Jon Myers
  • Martin Bernfeld
  • Tree Adams
  • Hassan Medina

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Gangster gegen Gangster heißt wieder einmal das Motto eines Low-Budget-Thrillers in der Tradition von Quentin Tarantino und Guy Ritchie. An letzteren erinnern die englischen Gauner, die hier auf amerikanischem Boden ihr Glück versuchen und sich in Dialogen über Shakespeare und Jazz ergehen. Vor eleganten Nachtclub-Kulissen findet man schnell passende Widersacher, um einander Pistolen unter die Nasen zu halten. Korrekter Zeitvertreib für Genrefilmfreunde.
    Mehr anzeigen