1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Viking Sagas

The Viking Sagas

Filmhandlung und Hintergrund

In die ruppige Welt der Wikinger führt Topkameramann Michael Chapman („Auf der Flucht“) den Zuschauer in seinem martialischen Regiedebüt, das ähnlich ungeschlacht ausgefallen ist wie die Zeit, in der es spielt. Dafür erweist sich Bodybuilding-Champ Ralph Moeller in seiner Rolle als Ersatz-Conan als passabler Actionheld, der keiner Auseinandersetzung aus dem Weg geht. Das wird den Fans gefallen, zumal die Geschichte...

Der isländische König Valgard erwartet den Tod von Händen des Kriegers Ketil. Doch Valgards Sohn Kjartan gelingt die spektakuläre Flucht mit dem magischen Schwert des Vaters. Er macht sich auf die Suche nach dem legendären Gunnar, von dem er die Kunst des Kampfes erlernen will. Dabei verliebt er sich in Gubrun. Die ist mit Ketils Vetter vermählt, der Kjartan zum Duell fordert. Gunnar rettet den Kämpen und bereitet ihn auf die finale Auseinandersetzung mit Ketil vor.

Michael Chapman entführt uns in seinem Regiedebüt im Stil eines gängigen Martial-Arts-Movie mit Bodybuilding-Champ Ralph Moeller in die ruppige Welt der Wikinger. Fans werden daran Gefallen finden.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • In die ruppige Welt der Wikinger führt Topkameramann Michael Chapman („Auf der Flucht“) den Zuschauer in seinem martialischen Regiedebüt, das ähnlich ungeschlacht ausgefallen ist wie die Zeit, in der es spielt. Dafür erweist sich Bodybuilding-Champ Ralph Moeller in seiner Rolle als Ersatz-Conan als passabler Actionheld, der keiner Auseinandersetzung aus dem Weg geht. Das wird den Fans gefallen, zumal die Geschichte im Stil eines gängigen Martial-Arts- Movies simpel gehalten wurde.

Kommentare