1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Vector File

The Vector File

  

Filmhandlung und Hintergrund

Erschreckend aktueller Thriller um Terroristen, Geheimdienste und tödliche Viren.

Mit letzter Kraft sendet ein todgeweihter russischer Forscher den genetischen Bauplan für ein Horrorvirus an den Computer des just in der Scheidungskrise befindlichen Geologen Gerry Anderson. Durch eine Verkettung widriger Umstände landet der Ausdruck aber nicht in Andersons Händen, sondern im Schulranzen seiner Tochter. Als Anderson sich bald darauf von Agenten, Gangstern und Meuchelmördern verfolgt sieht, glaubt alle Welt von der Ex-Frau bis zum Detective, er sei paranoid oder gar kriminell.

Auf der Suche nach der Formel für eine biologische Waffe nehmen Kriminelle und Geheimagenten einen ahnungslosen Geologen und Familienvater (Casper Van Dien) ins Visier. Konventioneller Low-Budget-Verschwörungsthriller mit schönen Bildern.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Vector File: Erschreckend aktueller Thriller um Terroristen, Geheimdienste und tödliche Viren.

    „Starship Trooper“ Casper Van Dien muss mal wieder praktisch im Alleingang eine Verschwörung niederringen sowie das kleine Kind, die Welt und eine Ehe retten in diesem vor prachtvollen neuseeländischen Küstenpanoramen angesiedelten B-Actionthriller mit doofer Story, schönen Bildern und einigermaßen überzeugenden Kampfszenen. Mit dabei als Frau und Kind sind die Schauspielerin Catherine Oxenberg, auch im wirklichen Leben Frau Van Dien, und das gemeinsame Töchterchen. Solider Zeitvertreib für genügsame Genrefreunde und Fans des Stars.

Kommentare