Filmhandlung und Hintergrund

Wer sich durch den schlappen Start hindurch quält, wird belohnt mit wesentlich besserem Material im Lauf einer knapp 100-minütigen Sketch-Parade rund um Gottes zehn Gebote. Verantwortlich dafür zeichnen nicht etwa evangelikale Kreise, sondern die respektlosen Spaßvögel der MTV-Comedyshow „The State“. Ein spektakuläres Staraufgebot findet sich ein, um die zuweilen höchst geschmacklosen und schwarzen Ideen der Macher...

Ein junger Mann überlebt einen Fallschirmabsturz. Eine junge Frau verliebt sich in Jesus (aus Mexiko). Ein Chirurg hinterlässt aus Spaß eine Schere in einer Patientin – dafür muss er zahlen. Zwei afroamerikanische Brüder müssen erfahren, dass ihr Vater vielleicht Arnold Schwarzenegger heißt. Zwei Nachbarn versuchen, nicht immer zu ihrem Vorteil, sich wechselseitig zu überbieten. Eine Frischverheiratete verlässt ihren Mann für eine Bachrednerpuppe. Jeff verliebt sich neu in die Ex und verlässt zu ihren Gunsten die Oscar-Preisträgerin Dianne Wiest.

In zehn mehr oder minder komischen, stets aber hochkarätig besetzten Folgen machen sich Autoren der MTV-Serie „The State“ Gedanken über die zehn Gebote und ihre Bedeutung in der Gegenwart.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Ten

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wer sich durch den schlappen Start hindurch quält, wird belohnt mit wesentlich besserem Material im Lauf einer knapp 100-minütigen Sketch-Parade rund um Gottes zehn Gebote. Verantwortlich dafür zeichnen nicht etwa evangelikale Kreise, sondern die respektlosen Spaßvögel der MTV-Comedyshow „The State“. Ein spektakuläres Staraufgebot findet sich ein, um die zuweilen höchst geschmacklosen und schwarzen Ideen der Macher umzusetzen, und wer nicht freiwillig mitspielen wollte oder konnte (wie Wiest oder Schwarzenegger), kommt trotzdem mit rein. Kultverdächtig.

News und Stories

Kommentare