1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Substitute 4: Failure Is Not an Option

The Substitute 4: Failure Is Not an Option

Filmhandlung und Hintergrund

„Hair“-Hippie und „Octalus“-Jäger Treat Williams scheint Gefallen an Uniformen gefunden zu haben und mistet nun schon zum zweiten Mal als stahlharter Pauker in der Tom-Berenger-Nachfolge einen kriminellen Sauhaufen aus. Nach Ghetto-Penne und Elite-College heißt der Einsatzort diesmal Militärakademie, weshalb dem Helden wesentlich besser bewaffnete und ausgebildete Schüler als sonst entgegentreten. Doof, vorhersehbar...

Frisch vom Gemetzel an der Guerillafront zu Lateinamerika zurück in den USA, erwartet Söldner Karl Thomasson schneller als erwartet der nächste heiße Einsatz. Eigentlich sollte der Nadelstreifen-Rambo ersatzweise Militär-Geschichte an einer Kadettenakademie im Süden lehren, doch weil sich ein nicht geringer Teil der Schüler- und Lehrerschaft als praktizierende Neonazis entpuppen, muss der in seiner Besorgnis recht allein dastehende Thomasson schon bald Klassenbuch gegen Patronengurt tauschen.

Aushilfslehrer spürt Naziverschwörung an Militärakademie auf und geht persönlich in den Widerstand. Ex-„Hair“-Hippie Treat Williams macht gute Miene zu doofem Action-Spiel.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • „Hair“-Hippie und „Octalus“-Jäger Treat Williams scheint Gefallen an Uniformen gefunden zu haben und mistet nun schon zum zweiten Mal als stahlharter Pauker in der Tom-Berenger-Nachfolge einen kriminellen Sauhaufen aus. Nach Ghetto-Penne und Elite-College heißt der Einsatzort diesmal Militärakademie, weshalb dem Helden wesentlich besser bewaffnete und ausgebildete Schüler als sonst entgegentreten. Doof, vorhersehbar, doch einigermaßen unterhaltsam (und mit Angie Everhart!) - Top 50 im Visier.

Kommentare