Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Stray

The Stray

Filmhandlung und Hintergrund

Mal etwas anderes aus der Stahl- und Eisenmanufaktur Pepin/Merhi: Zwar fühlt man sich unter Darstellern wie „Reservoir Dog“ Michael Madsen und Frank Zagarino sofort zu Hause, doch stehen im erfreulich hell und gut ausgestattenen „Stray“ statt Feuerwerk und Verfolgungsjagden die Disziplinen Psychoterror und Paranoia-Thrill auf dem Stundenplan. Auf die gewohnten Shoot-Outs braucht der geneigte Actiongourmet nicht zu verzichten...

Just, als der grimmige und desillusionierte Cop Ben aufgrund schwerwiegender Fahndungspannen seinen Hut beim LAPD nehmen muss, fährt seine Freundin Kate einen Landstreicher an und nimmt den Fremden anschließend als Gärtner in ihr Heim auf. Ben hat sofort ein schlechtes Gefühl bei der Sache, was Kate seiner Eifersucht zuschreibt und aus Trotz mit dem neuen Gast zu flirten beginnt. Nachforschungen seiner alten Polizeikollegen ergeben jedoch, dass Bens Verdacht keineswegs unbegründet ist. Ein Kampf auf Leben und Tod entbrennt.

Bens Freundin Kate stellt einen Landstreicher als Gärtner an und nimmt ihn in ihr Heim auf. Ben hat ein ungutes Gefühl und Recherchen seiner ehemaligen Kollegen bestätigen es. Bald beginnt ein Kampf auf Leben und Tod. Psychoterror und Paranoia, doch auch Action und Brutalität verheißt dieser Thriller.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Mal etwas anderes aus der Stahl- und Eisenmanufaktur Pepin/Merhi: Zwar fühlt man sich unter Darstellern wie „Reservoir Dog“ Michael Madsen und Frank Zagarino sofort zu Hause, doch stehen im erfreulich hell und gut ausgestattenen „Stray“ statt Feuerwerk und Verfolgungsjagden die Disziplinen Psychoterror und Paranoia-Thrill auf dem Stundenplan. Auf die gewohnten Shoot-Outs braucht der geneigte Actiongourmet nicht zu verzichten, und an Brutalitäten aller Art besteht ebenfalls kein Mangel. Top 50 möglich.
    Mehr anzeigen