The Soft Kill

  1. Ø 0
   1994

Filmhandlung und Hintergrund

The Soft Kill: Überraschungsarmer Krimi, in dem ein Privatdetektiv unter Mordverdacht gerät.

Die neueste Eroberung von Privatdetektiv und Ex-Cop Jack entpuppt sich am nächsten Morgen als mausetot. Da sich zudem herausstellt, dass es sich bei ihr um die Frau des Staatsanwalts handelt, befindet sich Jack als Hauptverdächtiger in größeren Schwierigkeiten. Er versucht, seine Unschuld zu beweisen und den wahren Mörder zu finden. Dabei lernt er auch die attraktive Schwester der Toten kennen, die seinen Reizen nicht lange widerstehen kann…

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Überraschungsarmer Krimi nach Film-noir-Mustern, der durch seine Anhäufung von Klischees hart an der Grenze zur Selbstparodie trudelt. Da selbst arglose Zuschauer bereits nach kurzer Zeit auf die wahre Identität des Mörders schließen können, bleibt als einzig erwähnenswerter Punkt die Mitwirkung der späteren „Matrix“-Trinity Carrie-Anne Moss. Zur Freude von Voyeuren ist sie als Schwester der Ermordeten in einer Sexszene oben ohne zu sehen.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare