The Sacrament

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Horrorregiehoffnung Ti West knöpft sich die berühmte Geschichte des Jonestown-Massakers vor, gibt der Sekte einen neuen, unverfänglichen Namen, verlegt die Story in irgendein namenloses subtropisches Fantasieland und spart sich im Gegensatz zu Umberto Lenzi, der mal sehr ähnliches tat, jegliche Anspielung auf Kannibalismus. Und das, obwohl Eli Roth produzierte. Kommt im Gewand von Found Footage daher und verrichtet...

Patricks Schwester Caroline hat sich der dubiosen Sekte von „Father“ Reed angeschlossen und auf diese Weise ihr Drogenproblem überwunden. Schon weniger gut gefällt dem Pressefotografen, dass Caroline nun mit der Sekte in ein Camp unter Palmen gezogen ist. Gemeinsam mit zwei Kollegen reist er ihr hinterher, um mal nachzusehen, was es mit dem „Parish Eden“ auf sich hat. Vor Ort stößt man auf scheinbar glückliche Siedler, aber auch auf schwer bewaffnete Wachen und einen paranoiden Psychopathen, für den Massenmord eine Option ist.

Drei amerikanische Journalisten folgen der Spur einer dubiosen Sekte in die Tropen und geraten in Lebensgefahr. Frei nach dem Ende der Jim-Jones-Sekte dichtete Ti West diesen fesselnden Horrorthriller im Found-Footage-Stil.

Bilderstrecke starten(4 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Sacrament

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Horrorregiehoffnung Ti West knöpft sich die berühmte Geschichte des Jonestown-Massakers vor, gibt der Sekte einen neuen, unverfänglichen Namen, verlegt die Story in irgendein namenloses subtropisches Fantasieland und spart sich im Gegensatz zu Umberto Lenzi, der mal sehr ähnliches tat, jegliche Anspielung auf Kannibalismus. Und das, obwohl Eli Roth produzierte. Kommt im Gewand von Found Footage daher und verrichtet seine Arbeit formelhaft, aber fehlerfrei.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. The Sacrament