The Playboys

  1. Ø 0
   1992
The Playboys Poster

Filmhandlung und Hintergrund

1957: Tara zieht in einem irischen Dorf ihr uneheliches Kind auf. Obwohl sie bedrängt wird, verrät sie den Namen des Vaters nicht. Eines Tages macht die Schauspieltruppe „The Playboys“ Halt. Tara verliebt sich in einen Schauspieler. Sehr zum Ärger des ergrauenden Constable Haggerty: Er selbst hat ein Auge auf die Schöne geworfen.

1957 Butlershill, ein kleines irisches Dorf. Die junge, unverheiratete Tara Maguire sorgt für ungeheuren Aufruhr, als sie sich weigert, den Namen des Vaters ihres unehelichen Kindes preiszugeben. Trotzig widersteht sie dem hartnäckigen Werben des brutalen Dorfpolizisten Hegarty und den ständigen Demütigungen des Pfarrers. Eines Tages schlägt die Wandertruppe „Die Playboys“ ihr Zelt auf dem Dorfplatz auf. Tara verliebt sich in den gut aussehenden Schauspieler Casey und hofft, an seiner Seite dem spießbürgerlichen Mief zu entrinnen.

1957 Butlershill, ein kleines irisches Dorf. Die junge, unverheiratete Tara Maguire sorgt für ungeheuren Aufruhr, als sie sich weigert, den Namen des Vaters ihres unehelichen Kindes preiszugeben. Melodram in der Tradition von „Mein linker Fuß“ oder „Im Namen des Vaters“.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Wieder ein schön verquaster Film aus Irland, wo die Gesetze der Zeit außer Kraft gesetzt scheinen. Regie-Erstling Gillies McKinnon kann sich auf seine Schauspielriege verlassen. Vor allem Robin Wright, die zu oft als Staffage eingesetzt wird, beweist Talent. Ein Schmankerl für Fans von „Mein linker Fuß“ oder „Hear My Song“.

Kommentare