Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Mysterious Death of Nina Chereau

The Mysterious Death of Nina Chereau

Filmhandlung und Hintergrund

Unaufwendig, aber sorgfältig inszenierter Horrorfilm mit Ex-Bond-Girl Maud Adams als Ariel/Batory. „Blutkult“ beginnt jedoch zunächst als dialoglastiges Psychodrama, mündet dann in einem verwirrenden Mystery-Thriller, bevor er sich endgültig als Horrorfilm zu erkennen gibt. Genre-Freunde werden durch den reißerischen Titel angesprochen, kommen aber nur langsam auf ihre Kosten. Mittlere bis gute Umsätze sind zu erwarten...

Ariel Dubois wird des Mordes an einem jungen Mädchen beschuldigt. Psychiater Dr. Bennett hält sie für unschuldig und folgt ihr, als sie ausbricht. Ihre Mutter sagt ihm, sie wünsche, Ariel wäre nie geboren. In einem Buch erfährt er von dem Blutkult der Gräfin Bathory, die vor Jahrhunderten im Blut von jungen Mädchen badete, um ewig jung zu bleiben. Es gibt weitere Morde. Bei einem blutigen Fest in einem riesigen Haus entdeckt Dr. Bennett, daß Ariel in Wirklichkeit die Bathory ist und ihre „Mutter“ nur ihre Tochter.

Darsteller und Crew

  • Maud Adams
    Maud Adams
  • Alexandra Stewart
    Alexandra Stewart
  • Scott Renderer
    Scott Renderer
  • Dennis Berry
    Dennis Berry

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Unaufwendig, aber sorgfältig inszenierter Horrorfilm mit Ex-Bond-Girl Maud Adams als Ariel/Batory. „Blutkult“ beginnt jedoch zunächst als dialoglastiges Psychodrama, mündet dann in einem verwirrenden Mystery-Thriller, bevor er sich endgültig als Horrorfilm zu erkennen gibt. Genre-Freunde werden durch den reißerischen Titel angesprochen, kommen aber nur langsam auf ihre Kosten. Mittlere bis gute Umsätze sind zu erwarten.

Kommentare