Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Mummy / The Mummy Returns / The Scorpion King

The Mummy / The Mummy Returns / The Scorpion King

Filmhandlung und Hintergrund

Sammlung mit den beiden "Die Mumie"-Blockbustern und dem Spinoff "The Scorpion King".

„Die Mumie“: Eher unfreiwillig führt der Abenteurer Rick O’Connell 1923 ein Forscherteam nach Hamunaptra, der Stadt der Toten. Dort wacht der Hohepriester Imhotep, die Inkarnation des Bösen, als Mumie über einen Schatz. „Die Mumie kehrt zurück“: 1935 harrt in der Sahara ein wilder Krieger namens Scorpion King der Auferstehung. Stoppen könnte ihn nur der rachsüchtige Imhotep - und so bereiten dessen Anhänger auch seine Wiedererweckung vor. „The Scorpion King“: Mathayus vom Volk der Arkadier soll den Despoten Memnon aus der Welt schaffen, verguckt sich aber erst mal in dessen Seherin Cassandra.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Mummy / The Mummy Returns / The Scorpion King: Sammlung mit den beiden "Die Mumie"-Blockbustern und dem Spinoff "The Scorpion King".

    1998 verabreichte Regisseur Stephen Sommers („Das Dschungelbuch“) dem Karloff-Klassiker eine gehörige Portion Indiana Jones und präsentierte mit „Die Mumie“ eine Mischung aus Abenteuer, Action und Romantik, die mit modernsten Spezialeffekten beeindruckte. Für das menschlich-amouröse Element sorgten Brendan Fraser und Rachel Weisz, die auch in der ebenfalls von Sommers inszenierten Fortsetzung „Die Mumie kehrt zurück“ mit von der Partie waren. Eingeführt wurde hier der Wrestling-Star Dwayne „The Rock“ Johnson als wilder Krieger, dem anschließend das diese Sammlung vervollständigende Spinoff „The Scorpion King“ gewidmet wurde, für das sich Sommers als Drehbuchautor und Produzent verantwortlich zeichnete.
    Mehr anzeigen