Filmhandlung und Hintergrund

Angeführt von Lee Van Cleef kehren die glorreichen Sieben ein letztes Mal auf die Kinoleinwand zurück.

Chris Adams ist häuslich geworden, hat geheiratet und einen soliden Job als Marshall angetreten. Deshalb lehnt er auch dankend ab, als ein Freund ihn bittet, ihn beim Kampf gegen die Bande von Juan de Toro zu unterstützen. Doch als seine Frau ermordet wird und sich die Mörder de Toro anschließen, ändert er seine Meinung. Gemeinsam mit dem Journalisten Forbes zieht er los, versichert sich unterwegs mit dem Versprechen der Begnadigung der Hilfe von fünf Gefängnisinsassen und stellt de Toro und seine Gang.

Der vierte Film der erfolgreichen Westernserie um die „glorreichen Sieben“. Eigentlich hat Chris Adams keine Lust mehr, den Kampf gegen das Böse aufzunehmen; er ist verheiratet und hat einen festen Job. Doch dann wird seine Frau ermordet und sein Rachefeldzug beginnt. Gut gemachter Western mit viel Revolver-Action.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • The Magnificent Seven Ride!: Angeführt von Lee Van Cleef kehren die glorreichen Sieben ein letztes Mal auf die Kinoleinwand zurück.

    Mit dem vierten Film aus der Reihe um „Die glorreichen Sieben“ kehren diese zum letzten Mal auf die Kinoleinwand zurück, allerdings in einem Rahmen, der eher einer Fernsehproduktion entspricht. Nach Yul Brynner (Original und Fortsetzung) und George Kennedy („Die Rache der glorreichen Sieben“) darf nun Lee Van Cleef („Zwei glorreiche Halunken“) dem Schema gemäß die Sieben anführen, die ansonsten von TV-Schauspielern verkörpert werden. Gedreht wurde in und um Hollywood, so dass auch die Kulissen aus der einen oder anderen Serie bekannt sein dürften.

News und Stories

Kommentare