Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Loved Ones

The Loved Ones

The Loved Ones: Eine stilsichere, auf den Punkt choreografierte Inszenierung, ein exzellentes Darstellerensemble und schwarzhumorige Parallelen zu einem Klassiker der modernen High-School-Komödie („Pretty in Pink“) heben die australische Produktion „The Loved Ones“ ein gutes Stück heraus aus dem Gros der jüngeren High-School-Horrorfilme. Trotzdem geht es heftig zur Sache im Folterkeller der Prom Queen, weshalb man den Film auch durchaus...

Filmhandlung und Hintergrund

Eine stilsichere, auf den Punkt choreografierte Inszenierung, ein exzellentes Darstellerensemble und schwarzhumorige Parallelen zu einem Klassiker der modernen High-School-Komödie („Pretty in Pink“) heben die australische Produktion „The Loved Ones“ ein gutes Stück heraus aus dem Gros der jüngeren High-School-Horrorfilme. Trotzdem geht es heftig zur Sache im Folterkeller der Prom Queen, weshalb man den Film auch durchaus...

An der High School steht der Abschlussball bevor, und der hübsche Brent ist schwer gefragt. Brent aber, der noch immer unter den Folgen eines traumatischen Autounfalls leidet, hat nur Gedanken für seine Freundin Holly, weshalb er der schüchternen Lola leider einen Korb geben muss. Lola jedoch ist keine, die sich mit einer Abfuhr abfindet. Kurzerhand kidnappt sie Brent mit Hilfe ihres verständnisvollen Vaters, verschleppt ihn in eine Kellerzelle und foltert ihn dort nach allen Regeln der Kunst. Brents Freunde machen sich Sorgen, aber die Fete geht vor.

Am Tage des High-School-Abschlussballs wird Brent entführt und gefoltert von jenem Mädel, dem er unbedacht einen Korb gab. Australischer Slasher-Horror mit guten Darstellern und Sinn für schwarzen Humor.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Loved Ones

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Eine stilsichere, auf den Punkt choreografierte Inszenierung, ein exzellentes Darstellerensemble und schwarzhumorige Parallelen zu einem Klassiker der modernen High-School-Komödie („Pretty in Pink“) heben die australische Produktion „The Loved Ones“ ein gutes Stück heraus aus dem Gros der jüngeren High-School-Horrorfilme. Trotzdem geht es heftig zur Sache im Folterkeller der Prom Queen, weshalb man den Film auch durchaus der dazugehörigen Welle zurechnen darf. Perfektes Date Movie für Splatterfans, erfolgreich getestet auf dem Fantasy Filmfest 2010.
    Mehr anzeigen

News und Stories