The Last Sin Eater

  1. Ø 0
   2007
The Last Sin Eater Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Die junge Cadi lebt in einer kleinen abgeschlossenen Dorfgemeinschaft in einem idyllischen Tal in den Appalachen. Dort glaubt man an den Sin Eater, einem von der Gemeinschaft berufenen Mann, der nach dem Tod eines Menschens ihn symbolisch von seinen Sünden befreit. Cadi ist verzweifelt, weil sie sich schuldig am Tod ihrer kleinen Schwester fühlt, und hofft vom Sin Eater von der seelischen Bürde befreit zu werden. Gemeinsam mit dem jungen Fagan sucht sie ihn – obwohl jeglicher Kontakt zu ihm streng verboten ist.

In einem kleinen Dorf hofft ein Mädchen darauf, vom geheimnisvollen Sin Eater ihrer Sünden befreit zu werden. Drama zwischen Sozialrealismus und Jugendabenteuer von Michael Landon Jr., dem Sohn des 1991 verstorbenen „Bonanza“- und „Engel auf Erden“-Darstellers Michael Landon .

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Das Drama von Michael Landon Jr., dem Sohn des „Bonanza“- und späteren „Engel auf Erden“-Darsteller Michael Landon, kreist um Aberglaube und Glaube in einer Kleinstgemeinschaft aus der Sicht eines Kindes. Zwischen Sozialrealismus und Jugendabenteuer mit einer kleinen Prise Horror und einer großen Portion Missionarseifer schwankt diese Videoremiere, die auch einen Einblick in die blutige Pioniers-Geschichte der USA ermöglicht. Renommierte US-Darsteller wie Louise Fletcher oder Henry Thomas gehören zur Besetzung.

Kommentare