Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Killing Machine

The Killing Machine

Filmhandlung und Hintergrund

Jeff Wincott („Martial Outlaw“) präsentiert sich in einem inhaltlich schlichten, aber durchaus spannenden Science-Fiction-Thriller als kickboxender „Nikito“ im Gefolge der erfolgreichen Actionfrauen Anne Parrillaud und Bridget Fonda. Sein Gegenspieler im schlicht ausgestatteten Intrigenspiel ist einmal mehr der profilierte Berufsbösewicht Michael Ironside („Total recall“, „Scanners“). Kein Weitwurf, aber solides Actionentertainment...

Bandagiert erwacht Harlin Garrett im Krankenhaus und kann sich nur noch daran erinnern, vor dem Einschlafen von Kopf bis Fuß gebrannt zu haben. Der mysteriöse Geheimagent Green eröffnet Garrett, daß er ein Profikiller ist, nur dank der Hilfe von Vater Staat noch lebt und demnächst für diesen zu töten hat. Zunächst geht der Killer auf das Angebot ein, doch als er seinen eigenen Namen auf Greens Todesliste findet, stellt er sich gegen die neuen Arbeitgeber.

Nach dem Gedächtnisverlust und schweren Verletzungen wird Garret gezwungen, für die Regierung als Killer zu arbeiten. Spannender Science-Fiction-Thriller mit knallharten Actioneinlagen.

Darsteller und Crew

  • Jeff Wincott
  • Terri Hawkes
  • David Bolt
  • Michael Ironside
  • David Mitchell
  • Damian Lee
  • David Pelletier
  • Roland G. Weiss

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Jeff Wincott („Martial Outlaw“) präsentiert sich in einem inhaltlich schlichten, aber durchaus spannenden Science-Fiction-Thriller als kickboxender „Nikito“ im Gefolge der erfolgreichen Actionfrauen Anne Parrillaud und Bridget Fonda. Sein Gegenspieler im schlicht ausgestatteten Intrigenspiel ist einmal mehr der profilierte Berufsbösewicht Michael Ironside („Total recall“, „Scanners“). Kein Weitwurf, aber solides Actionentertainment für unverdrosssene Martial-Arts-Freunde.
    Mehr anzeigen