Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Keeper: The Legend of Omar Khayyam

The Keeper: The Legend of Omar Khayyam

  

Filmhandlung und Hintergrund

Ein wenig zu viel will Regiedebütant Kayvan Mashayekh, wenn er einen aufgeklärten Moslem mit einem Fundamentalisten und einem Monarchen ringen lässt und in einer Rahmengeschichte von Suche nach Identität bei Emigranten, dem Verarbeiten von Verlusten und traditionellen Familienbanden in der Krise erzählt. Auch gibt es jetzt einen Film, in dem Moritz Bleibtreu, Vanessa Redgrave und C. Thomas Howell gemeinsam zu sehen...

Der große Bruder des zwölfjährigen, mit seinen Eltern in Amerika lebenden Exiliraners Adam liegt im Sterben. Nun erzählt er dem kleinen Bruder eine Geschichte, die er bereits von seinem Grovater vernahm. Sie handelt von dem großen persischen Astronomen Omar Khayyam, der einst zur Zeit der Kreuzzüge die Zeitrechnung revolutionierte. Omar war genauso verliebt in die schöne Sklavin Dariah wie sein Jugendfreund Hassan. Dann wurde aus Hassan ein religiöser Eiferer und ein Duell der Freunde unvermeidlich.

Im mittelalterlichen Orient streiten zwei ungleiche Adoptivbrüder über Ratio und Religio. In der Gegenwart zieht ein Knabe seine Lehren daraus. Ambitioniertes Low-Budget-Drama.

The Keeper: The Legend of Omar Khayyam im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein wenig zu viel will Regiedebütant Kayvan Mashayekh, wenn er einen aufgeklärten Moslem mit einem Fundamentalisten und einem Monarchen ringen lässt und in einer Rahmengeschichte von Suche nach Identität bei Emigranten, dem Verarbeiten von Verlusten und traditionellen Familienbanden in der Krise erzählt. Auch gibt es jetzt einen Film, in dem Moritz Bleibtreu, Vanessa Redgrave und C. Thomas Howell gemeinsam zu sehen sind. Beachtlicher Aufwand für einen Low-Budget-Indie, Cineasten mit erweitertem sozialem und historischen Horizont greifen zu.
    Mehr anzeigen

Kommentare