The Informers

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

1994 ließ der US-Gesellschaftschronist Bret Easton Ellis seinem skandalträchtigen Bestseller „American Psycho“ eine spezifisch kalifornisch eingefärbte Nachbetrachtung des 80er-Jahre-Wesens folgen, die nun weitere fünfzehn Jahre später angemessen kühl, ironisch und distanziert verfilmt wurde unter Beteiligung namhafter Hollywoodstars aller Generationen. Episodischer Reigen von Beischlaf-, Erniedrigungs- und Bedröhnungszeremonien...

Im L.A. der frühen 80er Jahren unternimmt der erfolgreiche Filmproduzent William einen eher erfolglosen Versuch, die zerrüttete Ehe mit seiner drogensüchtigen Frau oder wenigstens seine Affäre mit einer Nachrichtensprecherin zu retten. Dafür nimmt der Plan, einen Popstar unter Vertrag zu nehmen, zügig Gestalt an. Williams orientierungsloser Sohn zieht derweil mit den anderen Kids der Reichen und Schönen um die Häuser, hier eine Braut, dort einen Hügel Koks vernaschend. Kollateralschäden werden allenthalben billigend in Kauf genommen.

Unterkühlt-ironischer Blick auf das Leben und Treiben schöner reicher Menschen aus der amerikanischen Unterhaltungsbranche in den frühen 80er Jahren. Bret Easton Ellis („American Psycho“) schrieb die Vorlage, große Stars sind am Start.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Informers

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • 1994 ließ der US-Gesellschaftschronist Bret Easton Ellis seinem skandalträchtigen Bestseller „American Psycho“ eine spezifisch kalifornisch eingefärbte Nachbetrachtung des 80er-Jahre-Wesens folgen, die nun weitere fünfzehn Jahre später angemessen kühl, ironisch und distanziert verfilmt wurde unter Beteiligung namhafter Hollywoodstars aller Generationen. Episodischer Reigen von Beischlaf-, Erniedrigungs- und Bedröhnungszeremonien, ein exzellenter Griff für Freunde des anspruchsvollen Dramas und alle, die 1984 dabei waren (oder davon gehört haben).

News und Stories

  • Routh erneuter Superheld

    Nach Superman Returns kommt Brandon Routh erneut als Comic-Held in die Kinos. Er übernimmt die Hauptrolle in Dead of Night, das auf der italienischen Comicserie Dylan Dog basiert und spielt darin einen Privatdetektiv, der sich in der Welt der Untoten herumtreibt und Mordfälle aufklärt. Das Original stammt von Tiziano Sclavi, der Dylan Dog 1986 zum ersten Mal veröffentlichte und bis heute in 17 Sprachen übersetzen...

    Kino.de Redaktion  
  • US-Schauspieler Brad Renfro tot aufgefunden

    Der US-Schauspieler Brad Renfro wurde am Dienstagmorgen, 15. Januar 2008, tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Die genaue Todesursache des erst 25jährigen ist nicht bekannt gegeben worden, seit einiger Zeit war er durch seine Drogen- und Alkoholexzesse bekannt. Der einstige Kinderstar begann seine Filmkarriere durch seine erste Rolle in „Der Klient“ (1994) an der Seite von Susan Sarandon und Tommy Lee Jones. Es...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Mickey Rourke geht unter die Wrestler

    Ab Januar steigt Mickey Rourke für Darren Aronofskys The Wrestler in den Ring. Er spielt Randy "The Ram" Robinson, einen alternden Wrestler, der es noch einmal wissen will. Zusammen mit Robert Siegel schrieb Aronofsky (The Fountain) auch das Drehbuch. Ursprünglich war Nicolas Cage für die Rolle des Ringers vorgesehen, doch nun wird Rourke sie übernehmen. Rourke, der momentan für Gregor Jordans The Informers vor der...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. The Informers