Filmhandlung und Hintergrund

Geistreiche Farce von und mit Stanley Tucci über eine Ansammlung skurriler Gestalten auf einem Luxusdampfer.

Die arbeitslosen Schauspieler Arthur und Maurice landen nach einem pannenreichen Abend als schwarze Passagiere an Bord eines Luxusdampfers. Verkleidet als Stewards hangeln sich die zwei Pechvögel durch die Intrigen der Mitreisenden. Darunter eine abgesetzte Königin, ein lebensmüder Sänger, eine geldgierige Witwe, die ihre Tochter reich verkuppeln will, einem Gangsterpaar u.a.

New York in den 30ern. Arthur und Maurice, zwei arbeitslose Schauspieler, träumen vom großen Erfolg, müssen sich aber statt dessen mit Gaunereien über Wasser halten. Für den umjubelten Star Jeremy Burtom hegen sie nur Verachtung, was sie auch lauthals verkünden. Der findet das gar nicht lustig, und die beiden Freunde müssen sich in einer Kiste vor der Polizei verstecken. So landen sie an Bord eines Luxusdampfers, der von skurrilen, heuchlerischen und zwielichtigen Gestalten bevölkert ist. Unter ihnen: Jeremy Burtom…

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Impostors

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Impostors: Geistreiche Farce von und mit Stanley Tucci über eine Ansammlung skurriler Gestalten auf einem Luxusdampfer.

    Geistreiche Farce von und mit Stanley Tucci, der das Arthouse-Publikum schon mit der kulinarischen Komödie „Big Night“ verwöhnte. Hier lässt er eine Ansammlung überzeichneter, aber zutiefst menschlicher Figuren auf engsten Raum aufeinandertreffen. Als Autor ließ er sich von Chaplin u.a. inspirieren und stellte eine exquisite Besetzung zusammen.

Kommentare