1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Happiness of the Katakuris

The Happiness of the Katakuris

Kinostart: 12.04.2003

Katakuri-ke no kôfuku: Japans Regie-Enfant-terrible Takashi Miike („Shinyuku Killers“) gibt sich wieder mal erlesen exzentrisch, wenn in dieser Komödie für beinahe die ganze Familie nach einer Eröffnung mit Stop-Motion-Knetfiguren niemand sich wegen ein paar origineller Todesfälle das Singen verbieten lässt. Bilder, die man nicht so schnell vergessen wird, rabenschwarze Situationskomik, für die das gleiche gilt, und Musicalchoreografien...

Filmhandlung und Hintergrund

Japans Regie-Enfant-terrible Takashi Miike („Shinyuku Killers“) gibt sich wieder mal erlesen exzentrisch, wenn in dieser Komödie für beinahe die ganze Familie nach einer Eröffnung mit Stop-Motion-Knetfiguren niemand sich wegen ein paar origineller Todesfälle das Singen verbieten lässt. Bilder, die man nicht so schnell vergessen wird, rabenschwarze Situationskomik, für die das gleiche gilt, und Musicalchoreografien...

Bei den Katakuris, einer auf den ersten Blick ganz normalen japanischen Familie, leben vier Generationen unter einem Dach. Nun konnte Vater Masao endlich den Traum vom eigenen Gasthaus draußen in idyllischer Natur verwirklichen, freudig erregt harrt man des ersten Hotelgastes. Der jedoch lässt auf sich warten, und als er endlich kommt, bringt er sich in seinem Zimmer um. Der erste Gast ein Selbstmörder - im abergläubischen Japan eine schlechte Werbeidee. Also wird der tote Gast verscharrt. Und der nächste. Und der übernächste.

Ein Fluch scheint auf dem neuen Hotel der sangesfreudigen Katakuris zu liegen, denn Gäste werden dort selten alt. Schräge Komödie von Takashi Miike.

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Happiness of the Katakuris

Darsteller und Crew

  • Takashi Miike
    Takashi Miike
    Infos zum Star
  • Kenji Sawada
    Kenji Sawada
  • Keiko Matsuzaka
    Keiko Matsuzaka
  • Shinji Takeda
    Shinji Takeda
  • Naomi Nishida
    Naomi Nishida
  • Tamaki Miyazaki
    Tamaki Miyazaki
  • Naoto Takenaka
    Naoto Takenaka
  • Kiyoshiro Imawano
    Kiyoshiro Imawano
  • Tetsurô Tanba
    Tetsurô Tanba
  • Kenichi Endo
    Kenichi Endo
  • Yoshiyuki Morishita
    Yoshiyuki Morishita
  • Kikumi Yamagishi
    Kikumi Yamagishi
  • Tetsuo Sasho
    Tetsuo Sasho
  • Hirotsugu Yoshida
    Hirotsugu Yoshida
  • Hideo Yamamoto
    Hideo Yamamoto
  • Yasushi Shimamura
    Yasushi Shimamura
  • Kouji Makaino
    Kouji Makaino
  • Koji Endo
    Koji Endo

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Japans Regie-Enfant-terrible Takashi Miike („Shinyuku Killers“) gibt sich wieder mal erlesen exzentrisch, wenn in dieser Komödie für beinahe die ganze Familie nach einer Eröffnung mit Stop-Motion-Knetfiguren niemand sich wegen ein paar origineller Todesfälle das Singen verbieten lässt. Bilder, die man nicht so schnell vergessen wird, rabenschwarze Situationskomik, für die das gleiche gilt, und Musicalchoreografien in bestem „Meine Lieder, meine Träume“-Stil komplett mit grünen Wiesen und hohen Tannen. Trip des Monats für Erleuchtete.

Kommentare