Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Firm

The Firm

Filmhandlung und Hintergrund

Hooligan-Kinofilme haben Hochkonjunktur in England, und Regisseur Nick Love trug mit „The Football Factory“ selbst nicht unbeträchtlich zu diesem Trend bei. Nun meldet sich Love nach dem umstrittenen Selbstjustizplädoyer „Outlaw“ zurück an der Fußballfront und liefert nach Meinung mancher sein bisher reifstes Werk mit diesem Remake eines gleichnamigen Gangfilmklassikers von Alan Clarke (aus dem Jahr 1988, mit Gary...

Im London der 80er Jahre himmelt der aus bravem Arbeiterhause stammende Londoner Jüngling Dominic die in der Nachbarschaft sich sammelnden gewaltbereiten West-Ham-Fans und insbesondere deren stets modisch gekleideten Anführer Bex an. Bex ist von der Aufmerksamkeit des Knaben geschmeichelt, nimmt ihn unter seine Fittiche und lehrt ihn das kleine Einmaleins des Fußballvandalismus. Dabei verstrickt sich Dominic ungewollt in eine recht persönliche und dramatisch sich zuspitzende Auseinandersetzung zwischen Bex und dem Anführer einer rivalisierenden Gang.

Im London der 80er Jahre schließt sich Teenager Dominic gewaltbereiten Fußballfans an und sammelt die üblichen Erfahrungen. Tief in rekonstruiertes Zeitkolorit getrauchtes Hooligan-Drama mit starken Darstellern und intensiven Schlachtszenen.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Firm

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Hooligan-Kinofilme haben Hochkonjunktur in England, und Regisseur Nick Love trug mit „The Football Factory“ selbst nicht unbeträchtlich zu diesem Trend bei. Nun meldet sich Love nach dem umstrittenen Selbstjustizplädoyer „Outlaw“ zurück an der Fußballfront und liefert nach Meinung mancher sein bisher reifstes Werk mit diesem Remake eines gleichnamigen Gangfilmklassikers von Alan Clarke (aus dem Jahr 1988, mit Gary Oldman als Bex). Dichtes, intensives, glänzend gespieltes Milieuportrait voller Popkulturzitate und eindrucksvoller Kämpfe.
    Mehr anzeigen