The Final Storm (2010)

Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Landwirt Tom hockt mit Gattin Gillian und Sohn Graham auf seiner kleinen Farm, als fürchterlich schlechtes Wetter herein bricht und nicht nur bei ihnen vor der Tür, sondern scheinbar überall auf der Welt für Chaos sorgt. Als dann auch noch über Nacht die Nachbarn und Bewohner des benachbarten Dorfes spurlos verschwinden und sie schon glauben, sie seien die letzten Menschen auf Erden, taucht ein geheimnisvoller Fremder namens Silas auf und bittet um Obdach. Gillian ist von dessen ruhigem Krisenmanagement angetan, doch Tom bleibt misstrauisch.

Mitten in einem apokalyptischen Desaster taucht ein geheimnisvoller Fremdling auf einer kleinen Farm auf. Mischung aus Katastrophen-, Endzeit- und Psychothriller von Deutschlands profiliertem B-Movie-Regisseur Uwe Boll (“Alone in the Dark”).

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Deutschlands ebenso umstrittener wie international umtriebiger Regisseur Uwe Boll serviert passend zum 2012 bevorstehenden Weltuntergang seinen Beitrag zum Genre des Katastrophenfilms. Im Kern seiner Geschichte steht jedoch ein klaustrophobischer Psychothriller über den Versuch eines Fremden, Kontrolle über eine Familie zu erlangen, was auch ganz gut ohne Katastrophe funktionieren würde und irgendwie den Eindruck weckt, als hätte man den Desasteraspekt nachträglich draufgesattelt, dem passenden Trend wegen. So oder so ist für Action und Spannung gesorgt.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare