1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Filth & The Fury

The Filth & The Fury

zum Trailer

Filmhandlung und Hintergrund

Als Richtigstellung angelegtes Musik-Porträt zur Geschichte der berühmt-berüchtigten britischen Punk-Combo "The Sex Pistols".

Mitte der 70er-Jahre herrscht in England sozialpolitisch ein raues Klima. Aus der aufkommenden Punk-Bewegung, die eine aggressive und provokative Anti-Haltung zelebriert, sticht schon bald die Band „The Sex Pistols“ hervor. Ihre Songs wie ihr Verhalten in der Öffentlichkeit versetzen sie aus der einen Sicht in die Position von heldenhaften Revolutionären, aus der anderen in die von geächteten Primitivlingen. So kurz ihre Karriere auch währt, so immens bleibt doch ihr Einfluss auf die Popmusik.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Filth & The Fury

Darsteller und Crew

  • Sex Pistols
    Sex Pistols
  • Paul Cook
    Paul Cook
  • Steve Jones
    Steve Jones
  • Glen Matlock
    Glen Matlock
  • Johnny Rotten
    Johnny Rotten
  • Sid Vicious
    Sid Vicious
  • Julien Temple
    Julien Temple
  • Anita Camarata
    Anita Camarata
  • Amanda Temple
    Amanda Temple
  • Eric Gardner
    Eric Gardner
  • Jonathan Weisgal
    Jonathan Weisgal
  • Niven Howie
    Niven Howie

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Filth & The Fury: Als Richtigstellung angelegtes Musik-Porträt zur Geschichte der berühmt-berüchtigten britischen Punk-Combo "The Sex Pistols".

    Nach „The Great Rock’n’Roll Swindle“ (1980) widmet Julien Temple hier den Punk-Pionieren der „Pistols“ erneut eine Doku. Obwohl der Autor zum Teil das gleich Filmmaterial verwendet, verschiebt sich diesmal aber der Blick auf die Dinge: weg von der Perspektive des Managers der Band, McLaren, hin zu der der Mitglieder. Hierzu wird ein buntes Potpourri angerührt, unter anderem bestehend aus gesellschaftspolitischen Zeitdokumenten, „Pistols“-Musik und damaligen wie aktuellen Interviews mit den Protagonisten.

Kommentare