The Fighting Seabees

Filmhandlung und Hintergrund

John Wayne kämpft im Zweiten Weltkrieg gegen Japaner.

Zweiter Weltkrieg im Pazifik, 1944. Wedge Donovan befehligt eine unbewaffnete Arbeitskolonne, die Erdöllager versorgt, Landebahnen und Verteidigungsanlagen baut. Immer wieder werden seine Männer Opfer japanischer Angriffe. Donovan, im Dauerstreit mit seinem Vorgesetzten Commander Yarrow, dessen Freundin Connie in ihn verliebt ist, kann nach mehreren vergeblichen Anläufen in Washington, die „Seabees“ genannten bewaffneten Aufbaubataillone gründen und befehligen. Donovan fällt heldenhaft beim Kampf um ein Öldepot.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Fighting Seabees

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Fighting Seabees: John Wayne kämpft im Zweiten Weltkrieg gegen Japaner.

    Mitten im Krieg gedreht, wurde „The Fighting Seabees“ ein großer Kassenerfolg. Der Originaltitel bezieht sich auf die sogenannten Construction Batallions, die als bewaffnete Bautruppeinheiten der Navy angeschlossen waren. Der Name leitet sich aus den (englisch ausgesprochenen) Buchstaben „c“ (si) und „b“ (bi) ab. In der Nebenhandlung des Kriegsfilms verliebt sich Hauptdarsteller John Wayne in Susan Hayward, die Connie, Freundin seines Vorgesetzten spielt, und im Epilog an der Zeremonie der posthumen Verleihung der Ehrenmedaille an Donovan teilnimmt.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. The Fighting Seabees