1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Devil and Daniel Webster

The Devil and Daniel Webster

Filmhandlung und Hintergrund

William Dieterles meisterhafter Fantasyfilm um einen Mann, der seine Seele dem Teufel verkauft.

Jabez Stone ist ein hart arbeitender Farmer, der versucht, ein ehrliches Leben zu führen. Doch dann bringt ihn eine Pechsträhne dazu, das Undenkbare zu tun - mit dem Teufel zu handeln. Für sieben Jahre Glück verspricht Stone „Mr. Scratch“ seine Seele am Ende der Vertragszeit. Als der Farmer seinen Fehler erkennt, bittet er einen Mann um Hilfe, die ihn retten sollen: den legendären Politiker Daniel Webster.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • The Devil and Daniel Webster: William Dieterles meisterhafter Fantasyfilm um einen Mann, der seine Seele dem Teufel verkauft.

    Inszeniert mit stylishem Flair von William Dieterle, erweckt der Film die klassische Kurzgeschichte von Stephen Vincent Benét zum Leben - mit beeindrucker visueller Note, einem unvergesslichen, mit dem Oscar ausgezeichneten Score von Bernard Herrmann und einer wahrlich diabolischen Performance von Walter Huston. Ein brillantes Werk über den idealisierten amerikanischen Geist, eine Reaktion auf die düsteren Aspekte der Entstehung des Landes und ein brillantes Fantasywerk.

News und Stories

  • Jennifer im Auftrag des Teufels

    Jennifer Love Hewitt, der hübsche Teenager aus Party of Five und Time of your Life möchte Abschied von ihrem Image nehmen und hat daher eine für sie ziemlich außergewöhnliche Rolle angenommen. In The Devil and Daniel Webster wird sie niemand geringeren als den Teufel höchstpersönlich verkörpern. Hewitt versichert, ihr Charakter wird sexy, clever und böse sein. Alles was man von Satan erwartet nur mit einem süßeren...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare