Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Courier

The Courier

Filmhandlung und Hintergrund

Nach „Rise of the Footsoldier 3“ wagt sich Zackary Adler an einen lupenreinen Actionthriller, in dem die Handlung nur den Rahmen bietet für überdrehte Action im Stil von „Atomic Blonde“ oder „John Wick„, in dem die Stunts und Kampfszenen die eigentliche Hauptrolle spielen. Natürlich gibt auch das ehemalige Bondgirl Olga Kurylenko („Oblivion“) die erwartet gute Figur ab, wenn sie auf den Spuren von „Lucy“ und „Nikita“...

Nick Murch soll in einem aufsehenerregenden Prozess gegen den Unterweltstrippenzieher Ezekiel Mannings aussagen. Für seine Sicherheit soll eine Sondereinheit des Geheimdiensts sorgen, die den Kronzeugen in einem Safe House bewacht. Keiner kennt die Adresse. Denken sie. Doch als ein Anschlag auf Nicks Leben nur im letzten Moment durch eine beherzte Kurierfahrerin vereitelt werden kann, macht sie es sich zur Aufgabe, dem Bedrohten zu helfen. Koste es, was es wolle.

Eine Kurierfahrerin sorgt dafür, dass ein Kronzeuge gegen einen Gangsterboss aussagen kann. Wilde Stuntaction aus Großbritannien, die in der Tradition von „Atomic Blonde“ und „John Wick“ steht.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nach „Rise of the Footsoldier 3“ wagt sich Zackary Adler an einen lupenreinen Actionthriller, in dem die Handlung nur den Rahmen bietet für überdrehte Action im Stil von „Atomic Blonde“ oder „John Wick„, in dem die Stunts und Kampfszenen die eigentliche Hauptrolle spielen. Natürlich gibt auch das ehemalige Bondgirl Olga Kurylenko („Oblivion“) die erwartet gute Figur ab, wenn sie auf den Spuren von „Lucy“ und „Nikita“ wandelt. Oscargewinner Gary Oldman hat Spaß als Bad Guy. Top-Videopremiere.

Kommentare