Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Coast Guard

The Coast Guard

Filmhandlung und Hintergrund

Einige Vorfälle ähnlicher Art bei der zu großen Teilen aus Wehrpflichtigen rekrutierten und im paranoiden Teilungsstaat Korea größtem Stress ausgesetzten Küstenwache inspirierten Kinodramatiker und Cannes-Darling Kim Ki-Duk („Seom - Die Insel“) zu dieser von ferne an Scorseses „Taxi Driver“ gemahnenden Meditation über die Abstumpfung des Menschen durch militärische Ausbildung und den daraus resultierenden, ganz...

Als der übereifrige Schütze Kang beim nächtlichen Wacheschieben vor der Küste Südkoreas ein Liebespaar mit Spionen verwechselt und den Lover per Handgranate in tausend Stücke sprengt, bleibt die Angelegenheit nicht ohne weitere, tragische Folgen. So verliert das beteiligte Mädchen den Verstand und wird zur Kompaniehure, während Kang nach weiteren Aussetzern vom Dienst suspendiert wird, sich Waffen und Uniform stiehlt und auf einen leichenreichen Amoklauf zieht.

Die Ausraster eines überdrehten Wehrpflichtigen fördern fatale Eigendynamik im akute Probleme der koreanischen Gesellschaft thematisierenden Drama von Kim Ki-Duk.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu The Coast Guard

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Einige Vorfälle ähnlicher Art bei der zu großen Teilen aus Wehrpflichtigen rekrutierten und im paranoiden Teilungsstaat Korea größtem Stress ausgesetzten Küstenwache inspirierten Kinodramatiker und Cannes-Darling Kim Ki-Duk („Seom - Die Insel“) zu dieser von ferne an Scorseses „Taxi Driver“ gemahnenden Meditation über die Abstumpfung des Menschen durch militärische Ausbildung und den daraus resultierenden, ganz normalen Wahnsinn. Filetstück für Easterngourmets und Cineasten exklusiv auf DVD.

Kommentare