Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Club

The Club

Filmhandlung und Hintergrund

Ohne große Namen auf der Besetzungsliste, aber mit einer gehörigen Portion Kreativität und Einfallsreichtum inszenierte der Kanadier Brenton Spencer („Blown Away“) einen Horrorfilm, der von gemordeten Studenten und trotzdem nicht von einem irren Schlitzer handelt. Science-Fiction- und Fantasyfans kommen im anfangs verwirrenden, später aber durchaus spannenden und effektgeladenen Geschehen genauso auf ihre Kosten wie...

Auf einem Ball für Studenten geraten fünf junge Leute in den Bann ihres dämonischen Kommilitonen John, der mit den nichtsahnenden Frischlingen ein makabres Aufnahmeritual für den exklusivsten Studentenclub der Welt durchspielt. John verfügt über unnatürliche Kräfte und ist mit den Schwächen wie Vorlieben seiner Opfer bestens vertraut ist. Nacheinander lockt er seine Opfer in clever gestrickte Fallen, bis ihm schließlich die letzte Überlebende das entscheidende Duell liefert.

Auf einem Ball für Studenten geraten fünf junge Leute in den Bann eines dämonischen Kommilitonen, der mit den nichtsahnenden Frischlingen ein makabres Ritual durchspielt. Einfallsreicher Videohorror.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ohne große Namen auf der Besetzungsliste, aber mit einer gehörigen Portion Kreativität und Einfallsreichtum inszenierte der Kanadier Brenton Spencer („Blown Away“) einen Horrorfilm, der von gemordeten Studenten und trotzdem nicht von einem irren Schlitzer handelt. Science-Fiction- und Fantasyfans kommen im anfangs verwirrenden, später aber durchaus spannenden und effektgeladenen Geschehen genauso auf ihre Kosten wie die an Nummer 1 addressierten Gruselfreunde.
    Mehr anzeigen