Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. The Birds II: Land's End

The Birds II: Land's End

Filmhandlung und Hintergrund

Regisseur Rick Rosenthal, der sich nach „Holt Harry raus“ schon zum zweitenmal hinter dem Pseudonym Alan Smithee verbirgt, gelingt es zwar kaum, die Spannung des Hitchcock-Originals zu erreichen, doch unsere gefiederten Freunde und die gelungene Milieuschilderung auf der Touristeninsel wecken schnell vertraute Erinnerungen. Da der Vorgänger von jedem geschlechtsreifen Germanen drei- bis viermal im Fernsehen gesehen wurde...

Um sich in Ruhe auf seine Doktorarbeit vorzubereiten, zieht der junge Biologe Ted vorübergehend mit Frau und Kindern auf die idyllische Insel Lands End. Dort kommt es in den folgenden Wochen zu mehreren unerklärlichen Attacken seitens der zahlreichen Meeresvögel, was die Inselhonoratioren jedoch nur wenig zu beunruhigen scheint. Als die Vögel schließlich zum Großangriff übergehen, ist es für Abwehrmaßnahmen der Inselbewohner zu spät, und nur Teds Familie kann unversehrt entkommen.

Das Sakrileg des Jahres. Rick Rosenthal (diesmal erstaunlicherweise nicht unter dem Pseudonym Alan Smithee) gruselt die Menschheit mit Schwärmen von vier bis fünf ausgestopften Möwen, die den sogenannten Schauspielern aus dem Off an den Kopf geworfen werden.

Darsteller und Crew

  • Tippi Hedren
    Tippi Hedren
    Infos zum Star
  • Brad Johnson
  • Chelsea Field
  • James Naughton
  • Jan Rubes
  • Stephanie Milford
  • Megan Gallagher
  • Sylvia Harman
  • Rick Rosenthal
  • Ken Wheat
  • Jim Wheat
  • Robert Eisele
  • Ted Kurdyla
  • Norman Rosemont
  • David A. Rosemont
  • Bruce Surtees
  • Marianne Brandon
  • Ron Ramin

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Regisseur Rick Rosenthal, der sich nach „Holt Harry raus“ schon zum zweitenmal hinter dem Pseudonym Alan Smithee verbirgt, gelingt es zwar kaum, die Spannung des Hitchcock-Originals zu erreichen, doch unsere gefiederten Freunde und die gelungene Milieuschilderung auf der Touristeninsel wecken schnell vertraute Erinnerungen. Da der Vorgänger von jedem geschlechtsreifen Germanen drei- bis viermal im Fernsehen gesehen wurde, sind für die Premiere des offiziellen Nachfolgers auf Video respektable Umsatzzahlen zu erwarten.
    Mehr anzeigen