Filmhandlung und Hintergrund

Eine Ansichtskassettte lag bis zum Redaktionsschluß leider nicht vor. Horrorfans werden diese beiden Videopremieren sicher erfreut zur Kenntnis nehmen. Eine Bewertung war nicht möglich.

Nach all den Horror-Kompilationen und Trailershows der letzten Jahre („Terror im Parkett“, „Dario Argento’s World Of Horror“) war es nur eine Frage der Zeit, bis sich Stephen King, der Meister der makabren Feder, höchstselbst an den Schneidetisch begibt und die visuelle Ergänzung seines Buches „Danse Macabre“ präsentiert. Darin hatte er bereits 1982 eine sehr persönliche Bestandsaufnahme der wichtigsten Veröffentlichungen im Horrorgenre geliefert. Der Film zeigt Ausschnitte aus zwei Jahrzehnten Gruselentertainment, wobei die Palette von Klassikern wie „Psycho“ oder „Halloween“ über schwarze Thriller („Blood Simple“) bis hin zu modernen High-Tech-Splattern a la „Hellraiser“ und „Re-Animator“ reicht.

Auch der zweite Teil des Horrorspektakels enthält Ausschnitte aus Genre-Klassikern.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Eine Ansichtskassettte lag bis zum Redaktionsschluß leider nicht vor. Horrorfans werden diese beiden Videopremieren sicher erfreut zur Kenntnis nehmen. Eine Bewertung war nicht möglich.

Kommentare