Filmhandlung und Hintergrund

Italienisch-französischer Agenten-Thriller aus den 60er Jahren, der seinen schlagfertigen Helden ganz im Stil der Zeit als cleveren Ladykiller mit harten Fäusten präsentiert. Neben dem Cinecitta-Star Lang Jeffries als Westentaschen-Bond ist Deutschlands einstiger Frauenschwarm Ivan Desny („Die Ehe der Maria Braun“) als Killer mit Drogenproblemen zu erleben. Die durchaus solide gemachte Videopremiere kann leider ihr...

Colonel Segura, einst Leiter der gescheiterten Invasion Kubas, steht unter Verdacht ein Agent Castros zu sein. Er plant angeblich die Ermordung eines Washington-freundlichen, südamerikanischen Politikers. US-Agent Cooper wird nach Paris geschickt, um über Mrs. Beckett mit Segura Kontakt aufnehmen. Trotz des Todes der alten Dame gelingt Cooper mit Hilfe des drogensüchtigen Rogerson der Einstieg in Seguras Organisation. Rogerson bezahlt die Hilfestellung mit dem Leben, und Cooper profiliert sich als Leibwächter des Colonels, der sich nur als Handlanger jenes südamerikanischen Politikers erweist. Coopers Kugeln stoppen alle hochfliegenden Pläne.

US-Agent und Ladykiller stoppt in Paris die hochfliegenden Pläne eines südamerikansichen Politikers. Die solide Actionproduktion um einen James-Bond-Verschnitt im Westentaschenformat kann leider ihr Alter nicht verhehlen.

Darsteller und Crew

  • Lang Jeffries
    Lang Jeffries
  • Krista Nell
    Krista Nell
  • Andrea Scotti
    Andrea Scotti
  • Osvaldo Cirivani
    Osvaldo Cirivani

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Italienisch-französischer Agenten-Thriller aus den 60er Jahren, der seinen schlagfertigen Helden ganz im Stil der Zeit als cleveren Ladykiller mit harten Fäusten präsentiert. Neben dem Cinecitta-Star Lang Jeffries als Westentaschen-Bond ist Deutschlands einstiger Frauenschwarm Ivan Desny („Die Ehe der Maria Braun“) als Killer mit Drogenproblemen zu erleben. Die durchaus solide gemachte Videopremiere kann leider ihr Alter nicht verhehlen und unterscheidet sich wenig vom aktuellen Spielfilm-Programm diverser Privatsender.

Kommentare