Teuflische Brüste

   Kinostart: 12.07.1974

Filmhandlung und Hintergrund

Federico Fellini hatte für Lillian Wilczkowsky alias Chesty Morgan in seinem „Casanova“ nur eine rappelkurze Gastrolle übrig, doch Amerikas profilierte Low-Budget-Frauenfilmerin Doris Wishman widmete dem polnischen Extrembusenwunder ein halbes Jahrzehnt später angemessenerweise gleich zwei abendfüllende Kriminallichtspiele. Im hiesigen Auftakt tötet Chesty mit bloßen Brüsten, hält weise die Klappe und unterlässt...

Kleingauner Larry und die voluminöse Stripperin Zsa Zsa sind ein Herz und eine Seele. Das ändert sich, als Larry in Besitz eriner ominösen Liste gerät, die Mafia zu erpressen versucht und darob selbst gewaltsam das Zeitliche segnet. Zsa Zsa aber will die Tat nicht auf sich ruhen lassen, macht nach kurzer Trauerphase die Mörder ihres Lovers nacheinander an verschiedenen Punkten des Landes ausfindig, verführt sie mittels ihrer mächtigen Oberweite und erstickt sie dann unter derselben.

Stripperin Zsa Zsa (Extrembusenwunder Chesty Morgan) rächt ihren ermordeten Lover, indem sie dessen Killer unter ihrer monströsen Oberweite planiert. Feminismus und Freudianismus in einem späten Trash-Meilenstein von Doris Wishman.

Darsteller und Crew

  • Chesty Morgan
    Chesty Morgan
  • Harry Reems
    Harry Reems
  • Gaylord St. James
    Gaylord St. James
  • Saul Meth
    Saul Meth
  • Phillip Stahl
    Phillip Stahl
  • Denise Purcell
    Denise Purcell
  • Doris Wishman
    Doris Wishman

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Federico Fellini hatte für Lillian Wilczkowsky alias Chesty Morgan in seinem „Casanova“ nur eine rappelkurze Gastrolle übrig, doch Amerikas profilierte Low-Budget-Frauenfilmerin Doris Wishman widmete dem polnischen Extrembusenwunder ein halbes Jahrzehnt später angemessenerweise gleich zwei abendfüllende Kriminallichtspiele. Im hiesigen Auftakt tötet Chesty mit bloßen Brüsten, hält weise die Klappe und unterlässt auch sonst jede Anstrengung, die etwa an Schauspiel erinnert. Meilenstein der Trashfilmgeschichte, das Sequel „Deadly Weapons 2“ folgte.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Teuflische Brüste