Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Telephone Terror

Telephone Terror


The Telephone: Videopremiere mit Monologen der Verzweiflung. Laut US-Kritik keinesfalls vergleichbar mit den vorherigen Erfolgen Whoopie Goldbergs („Jumpin‘ Jack Flash“, „Die diebische Elster“, „Die Farbe Lila“). Der Film geriet vor allem wegen der Rechtsstreitigkeiten zwischen Goldberg und Regisseur Rip Torn in die Schlagzeilen. Der gute Ruf und die Beliebtheit der ausgezeichneten Komödiantin versprechen jedoch gute Umsätze.

Filmhandlung und Hintergrund

Videopremiere mit Monologen der Verzweiflung. Laut US-Kritik keinesfalls vergleichbar mit den vorherigen Erfolgen Whoopie Goldbergs („Jumpin‘ Jack Flash“, „Die diebische Elster“, „Die Farbe Lila“). Der Film geriet vor allem wegen der Rechtsstreitigkeiten zwischen Goldberg und Regisseur Rip Torn in die Schlagzeilen. Der gute Ruf und die Beliebtheit der ausgezeichneten Komödiantin versprechen jedoch gute Umsätze.

Vashti Blue macht Terror - am Telefon. Die exzentrische arbeitslose Schauspielerin, die sich in San Francisco mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält, behelligt alle ihre Bekannten mit mehr oder minder gut gemeinten Ratschlägen. Die einzigen Reaktionen allerdings kommen von ihrer zahmen Eule. Als ihr ein Techniker das geliebte Telefon abklemmt, wehrt sich Vashti furios. Den letzlichen Zusammenbruch ihrer Psyche kann das allerdings nicht aufhalten.

Vashti Blue macht Terror - am Telefon. Die exzentrische arbeitslose Schauspielerin, die sich in San Francisco mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält, behelligt alle ihre Bekannten mit mehr oder minder gut gemeinten Ratschlägen. Videopremiere mit Monologen der Verzweiflung; keinesfalls vergleichbar mit den vorherigen Erfolgen Whoopie Goldbergs („Jumpin‘ Jack Flash“, „Die diebische Elster“, „Die Farbe Lila“).

Darsteller und Crew

  • Whoopi Goldberg
    Whoopi Goldberg
  • Elliott Gould
    Elliott Gould
  • John Heard
    John Heard
  • Rip Torn
    Rip Torn
  • Severn Darden
  • Amy Wright
  • Harry Nilsson
  • Ted Southern
  • Robert Katz
  • Moctesuma Esparza
  • David Claessen
  • Sandra Adair
  • Christopher Young

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Videopremiere mit Monologen der Verzweiflung. Laut US-Kritik keinesfalls vergleichbar mit den vorherigen Erfolgen Whoopie Goldbergs („Jumpin‘ Jack Flash“, „Die diebische Elster“, „Die Farbe Lila“). Der Film geriet vor allem wegen der Rechtsstreitigkeiten zwischen Goldberg und Regisseur Rip Torn in die Schlagzeilen. Der gute Ruf und die Beliebtheit der ausgezeichneten Komödiantin versprechen jedoch gute Umsätze.
    Mehr anzeigen