1. Kino.de
  2. Filme
  3. Taxi - Eine Nacht in Buenos Aires

Taxi - Eine Nacht in Buenos Aires

Kinostart: 30.05.2002

Taxi, un encuentro: Atmosphärisch dichter, melancholischer Großstadtreigen über gestrandete Existenzen in Buenos Aires.

Filmhandlung und Hintergrund

Atmosphärisch dichter, melancholischer Großstadtreigen über gestrandete Existenzen in Buenos Aires.

Ein Einzelgänger knackt ein Taxi, um in der Nacht mit ein paar Fahrten noch etwas für sich und seinen im Rollstuhl sitzenden Vater zu verdienen. An einer Kreuzung steigt ein Gast ein, ein junges Mädchen, das blutüberströmt auf dem Rücksitz zusammenbricht. Er weiß nicht, was er mit ihr anstellen soll, legt sie an den Straßenrand, ruft den Krankenwagen und verschwindet. Doch das Mädchen will seinen Retter wiedersehen.

Darsteller und Crew

  • Diego Peretti
    Diego Peretti
  • Miguel Guerberoff
    Miguel Guerberoff
  • Josefina Viton
    Josefina Viton
  • Pochi Ducasse
    Pochi Ducasse
  • Pablo Brichta
    Pablo Brichta
  • Ricardo Diaz Mourelle
    Ricardo Diaz Mourelle
  • Ernesto Torchia
    Ernesto Torchia
  • Germán de Silva
    Germán de Silva
  • Daniel Moreno
    Daniel Moreno
  • Gabriela David
    Gabriela David
  • Enrique C. Angeleri
    Enrique C. Angeleri
  • Miguel Abal
    Miguel Abal
  • Mariano Nunez West
    Mariano Nunez West

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Taxi - Eine Nacht in Buenos Aires: Atmosphärisch dichter, melancholischer Großstadtreigen über gestrandete Existenzen in Buenos Aires.

    Atmosphärisch dichter, melancholischer Großstadtreigen über gestrandete Existenzen in Buenos Aires, deren Wege sich in einer Nacht zufällig kreuzen. Das Regiedebüt von Gabriela David, die auch das Drehbuch schrieb und selbstproduzierte, folgt mit einer bewegten Kamera ihren wortkargen, chronisch traurigen (Anti)-Helden, zeigt nicht die glänzenden Seiten der Stadt, sondern die Hütte neben dem Autobahnring, das Vorstadthäuschen.

Kommentare