Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tax Season

Tax Season

Filmhandlung und Hintergrund

Schrille, unaufwendig inszenierte US-Komödie mit erotischen Einlagen, die vor allem einem ausgeflippten Personal und turbulenten Szenen vertraut. Neben dem vielbeschäftigten James Hong („Auf der Suche nach dem goldenen Kind“) gibt es ein Wiedersehen mit Harold Sakata („James Bond 007 - Goldfinger) als tumbem Schlagetot. Der Comedy-Mix von Ulk, Girlies, Wäscheshow und Action wurde bereits in VW 50/1989 vorgestellt und...

Der unbedarfte Steuerberater Alan Mills hat sich eine eigene Kanzlei gekauft. Leider entspricht das Personal nicht seinen Vorstellungen. Statt versierter Steuerexperten erwarten Mills eine Prostituierte, ein Buchmacher, ein schräger Südamerikaner und der versoffene Hausmeister. Entsprechend ist auch das Publikum in der Kanzlei. Der erste ernsthafte Auftrag, die Geschäftsbücher des Industriellen Tagasaki zu prüfen, erweist sich als brandgefährlich. Die Unterlagen waren per Zufall vertauscht worden und weisen Tagasaki als Drogendealer aus. Mills und die Sekretärin des Gangsters verlieben sich ineinander und legen Tagasaki das Handwerk.

Beim ersten Auftrag in seiner eigenen Kanzlei kommt ein unbedarfter Steuerberater gleich einem Drogendealer auf die Spur. Schrille, unaufwendig inszenierte US-Komödie mit erotischen Einlagen.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Schrille, unaufwendig inszenierte US-Komödie mit erotischen Einlagen, die vor allem einem ausgeflippten Personal und turbulenten Szenen vertraut. Neben dem vielbeschäftigten James Hong („Auf der Suche nach dem goldenen Kind“) gibt es ein Wiedersehen mit Harold Sakata („James Bond 007 - Goldfinger) als tumbem Schlagetot. Der Comedy-Mix von Ulk, Girlies, Wäscheshow und Action wurde bereits in VW 50/1989 vorgestellt und will jetzt endlich Anlauf nehmen, die Gunst des deutschen Videopublikums zu erobern.
    Mehr anzeigen