Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tatort: Voll ins Herz

Tatort: Voll ins Herz

Filmhandlung und Hintergrund

Kommissarin Lürsen aus Bremen verfolgt in einem Mordfall einen Verdacht gegen ihren Chef.

Das gemütliche Beisammensein mit der früheren Schulklasse ist für Inga Lürsen von der Bremer Mordkommission jäh beendet, als man sie zum Hafen zitiert. Dort findet sich die Leiche der durch einen Herzschuss getöteten Mascha. Wie sich zeigt, verdiente sich das Mordopfer, eine junge Mutter, seinen Lebensunterhalt mit Telefonsex. Als Inga und Assistent Kraus auf Hinweise stoßen, dass Mascha einen Erpressungsversuch unternommen hat, gerät ihr eigener Boss, Kreiner, in die Schusslinie der Untersuchung.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Voll ins Herz: Kommissarin Lürsen aus Bremen verfolgt in einem Mordfall einen Verdacht gegen ihren Chef.

    Ulrich Stark (TV-Comedy-Serie „Sketchup“) drehte die RB-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ um Bremens Kripo-Frau Inga Lürsen 1998. Stark selbst stammt aus Bremen und filmte erstmals hier. Gabriella Wollenhaupt schrieb das zugehörige Skript, das einen gewohnten Krimi-Mix bietet. Die Protagonistin wird von Sabine Postel dargestellt, als ihr Kompagnon Kraus ist Heikko Deutschmann zu sehen. Außerdem tritt unter anderem Oliver Stritzel in der Episode auf sowie, als Tochter Lürsens, Camilla Renschke.
    Mehr anzeigen