Tatort: Tödliches Verlangen

  1. Ø 0
   1999
Tatort: Tödliches Verlangen Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Tatort: Tödliches Verlangen: Der Hauptverdächtige in einem von den Kommissaren Ehrlicher und Kain zu klärenden Mordfall entpuppt sich als echter Frauenschwarm.

Studentin Sabrina wird tot aus einem See geborgen. Wie die mittlerweile von Dresden nach Leipzig gewechselten Kripo-Beamten Ehrlicher und Kain feststellen, arbeitete die junge Dame als Stripperin. Über Hans-Joachim Wolff, der mit Sabrina noch unmittelbar vor ihrem Tod zu tun hatte, geraten die beiden Kommissare an Quint. Nach ihm wird nicht nur wegen Betrugs gefahndet, in seiner Wohnung wurde, wie sich nachweisen lässt, die Studentin tatsächlich ermordet. Er aber leugnet, die Tat begangen zu haben.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Miko Zeuschner drehte die MDR-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ um die Ex-Dresdener und Neu-Leipziger Ehrlicher und Kain von der Mordkommission. Der Regisseur verfügt bereits über Erfahrung bezüglich der beiden Protagonisten, ebenso wie Fred Breinersdorfer, der das durchweg stimmige Skript zur Episode aus dem Jahr 2000 verfasste. Die Hauptdarsteller sind wie gewohnt Peter Sodann und Bernd Michael Lade. Außerdem treten unter anderem Barbara-Magdalena Ahren und Ralph Herforth in der Folge auf.

Kommentare