Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tatort: Tod im Häcksler

Tatort: Tod im Häcksler

  

Filmhandlung und Hintergrund

Kommissarin Odenthal ermittelt im Fall eines vermissten Aussiedlers im Pfälzischen auf dem Land.

Kinder aus dem Pfälzer Dörfchen Zarten stoßen in einem nahen Waldstück auf die Kleidung des dort bereits seit zwei Jahren vermissten Höreth. Die Ludwigshafener Kripo-Kommissarin Lena Odenthal findet sich vor Ort ein, um den Fall zu untersuchen. Zwar fehlt erst einmal jeder weitere greifbare Hinweis auf ein mögliches Verbrechen, doch der Mitt-Vierziger Sprengler erregt Lenas Aufmerksamkeit. Der ehemalige Angestellte Höreths unterhält, wie sich herausstellt, eine Affäre mit dessen Teenager-Tochter.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Tatort: Tod im Häcksler

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Tod im Häcksler: Kommissarin Odenthal ermittelt im Fall eines vermissten Aussiedlers im Pfälzischen auf dem Land.

    Nico Hofmann („Der Sandmann“) drehte die SWF-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ um Kommissarin Odenthal 1991. Mit Stefan Dähnert schrieb er auch am zugehörigen Skript, das im nordpfälzischen Rathskirchen umgesetzt wurde. Die Darstellung des Pfälzer Landlebens als rückständig rief einige Kritik hervor. Neben Hauptdarstellerin Ulrike Folkerts ist diesmal unter anderem Ben Becker zu sehen. In einer Nebenrolle agiert Dietz Werner Steck, der 1992 bis 2007 die Rolle des „Tatort“-Kommissars Bienzle übernahm.
    Mehr anzeigen