Filmhandlung und Hintergrund

Zwei Mordfälle im Saarbrücker Ärzte-Milieu nehmen die kriminalistischen Fähigkeiten von Kripo-Mann Palu voll und ganz in Anspruch.

Kurz vor Eröffnung ihrer „Teufel im Leib“ betitelten Ausstellung wird die Saarbrücker Künstlerin und Medizinerin Barbara ermordet. Schon unmittelbar danach steht der ermittelnde Kripo-Kommissar Max Palu vor einer zweiten Leiche: Bei dem neuen Mordopfer handelt es sich um den Frauenarzt Dr. Waller. Zufällig konnte Palu noch zuvor verfolgen, wie dessen Tochter einen weiteren Kollegen aus der Ärztesippschaft, Dr. Pfortner, in aller Öffentlichkeit gewalttätig attackiert hatte. So ergibt sich eine Spur.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Teufel im Leib: Zwei Mordfälle im Saarbrücker Ärzte-Milieu nehmen die kriminalistischen Fähigkeiten von Kripo-Mann Palu voll und ganz in Anspruch.

    Hans-Christoph Blumenberg drehte zum wiederholten Mal eine SR-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ um den Saarbrücker Kommissar Palu. Das um das Thema Schönheitschirurgie kreisende Skript zur Episode von 2004 steuerte der Regisseur selbst gemeinsam mit dem Hauptdarsteller Jochen Senf bei - für beide nicht die Premiere als „Palu“-Autoren. Weitere Rollen des Falls, dessen Erstsendung mit etwa acht Millionen Zuschauern eine hohe Einschaltquote erzielte, besetzen unter anderem Gregor Weber und Sky du Mont.

Kommentare