Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tatort: Strafstoß

Tatort: Strafstoß

Filmhandlung und Hintergrund

Ein Mord in der Eishockey-Halle verdirbt Saarbrückens Kommissar Max Palu die Feierabend-Stimmung.

Max Palu von der Saarbrücker Kripo besucht rein privat mit Freundin Ingrid ein Eishockey-Match. Während die Veranstaltung läuft, wird in der Sport-Arena jemand umgebracht. Als man dann an ihrem Arbeitsplatz auf die erschlagene Büroangestellte des Eishockey-Vereins stößt, kann Palu seine kriminalistischen Instinkte nicht im Zaum halten. Dem ersten Eindruck nach handelt es sich bei der Tat um einen Raubmord, denn die Tageskasse ist nicht mehr auffindbar. Bald aber tun sich andere Spuren auf.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Strafstoß: Ein Mord in der Eishockey-Halle verdirbt Saarbrückens Kommissar Max Palu die Feierabend-Stimmung.

    Der Kameramann Klaus Peter Weber (u.a. aktiv bei „Troublemaker“) legte mit dieser SR-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ um Saarbrückens Ermittler Palu von 1999 seine erste Regiearbeit vor. Fürs zugehörige Skript sorgten Peter Zingler und Erhard Schmied. Hauptdarsteller Jochen Senf, in seinem zehnten Einsatz, gesellt sich hier mit Willi Fries ein neuer Assistent hinzu, der den bisherigen Kompagnon Arno Jos Graf ablöst. In weiteren Rollen des Falls spielen Peer Augustinski sowie Klaus Dahlen.
    Mehr anzeigen