Tatort: Rendezvous

Filmhandlung und Hintergrund

Kommissarin Odenthal liefert sich ein verbissenes Duell mit einer Mordverdächtigen.

Lena Odenthal von der Mordkommission Ludwigshafen ermittelt in zwei offenbar in Verbindung stehenden Fällen. Jeweils gut situierte Herren, die ein Single-Dasein führten, wurden umgebracht und ausgeraubt. Was sich zunächst lediglich herausfinden lässt, ist, dass beide zur Tatzeit zu einem Date mit einer nicht identifizierbaren Person verabredet waren. Dann gerät die junge Vicky ins Visier der Recherche. Vieles spricht zwar gegen sie als Täterin, doch Lena bleibt umso hartnäckiger an ihr dran.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Rendezvous: Kommissarin Odenthal liefert sich ein verbissenes Duell mit einer Mordverdächtigen.

    Martin Gies drehte die SWF-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ um Kommissarin Odenthals zweiten Einsatz 1990. Als erfahrener „Tatort“-Autor, der auch hier das Skript beisteuerte, sitzt er damit im Rahmen der Krimi-Reihe erstmals auf dem Regie-Stuhl. Neben der Hauptdarstellerin Ulrike Folkerts ist diesmal Nele Mueller-Stöfen als ihre große Gegenspielerin zu sehen. Weitere Rollen der hochkarätig besetzten Episode spielen unter anderem Jürgen Vogel und Heinz Hoenig. Die Filmmusik schrieb Andreas Köbner.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Tatort: Rendezvous