Filmhandlung und Hintergrund

Ballauf und Schenk von der Kripo Köln bekommen es mit der undurchschaubaren Schwester einer Raubmörderin zu tun.

Auf dem Gelände eines Nobelhotels in Köln kommt es zu einem Raubmord an einem Diamantenhändler. Neben den Kripo-Kommissaren Max Ballauf und Freddy Schenk findet sich auch Gerichtsmediziner Dr. Roth dort ein. Als der nach getaner Arbeit wieder in sein Auto steigt, wird er von einem Bewaffneten heimlich entführt. Max und Freddy identifizieren währenddessen Heiner Wolff und Marie Menke als Täter. Und bald stoßen sie auch auf Sophie, die Schwester Maries.

Bilderstrecke starten(19 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Tatort: Pechmarie

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Pechmarie: Ballauf und Schenk von der Kripo Köln bekommen es mit der undurchschaubaren Schwester einer Raubmörderin zu tun.

    Regisseur Hendrik Handloegten („Paul is dead“) inszenierte die WDR-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ ums beliebte Kölner Kripo-Duo Ballauf und Schenk 2005. Den etwas schnell durchschaubaren Plot lieferten die Skriptautoren Stefan Cantz und Jan Hinter. Die zwei Protagonisten werden gewohntermaßen von Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär dargestellt. Den Pathologen Roth, dem diesmal eine tragendere Rolle zukommt, gibt wie immer Joe Bausch, in der weiblichen Hauptrolle agiert Nicolette Krebitz.

Kommentare