1. Kino.de
  2. Filme
  3. Tatort: Nach eigenen Gesetzen

Tatort: Nach eigenen Gesetzen

Filmhandlung und Hintergrund

Die Ermordung eines Privatdetektivs in Frankfurt wird für Kripo-Kommissar Brinkmann eine besondere Herausforderung.

In Frankfurt wird ein Privatdetektiv namens Seide auf perfide Art ermordet. Kommissar Brinkmann wendet sich zunächst an die Freundin des Toten, die ihm mitteilen kann, dass dieser zuletzt gegen einige Neonazis ermittelte. Allerdings bleibt unklar, in wessen Auftrag Seide dabei handelte. Seine Notizen geben einen Hinweis auf zwei Personen, mit denen er bei einem Besuch auf den Bahamas Kontakt geknüpft hatte. So nimmt Brinkmann nun den Chirurgen Dr. Goltz und den Firmeninhaber Korenke ins Visier.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Tatort: Nach eigenen Gesetzen: Die Ermordung eines Privatdetektivs in Frankfurt wird für Kripo-Kommissar Brinkmann eine besondere Herausforderung.

    Josef Rödl (TV-Serie „Anwalt Abel“) filmte die HR-Folge der deutschen TV-Reihe „Tatort“ um Frankfurts Kommissar Brinkmann von 2000. Das zugehörige Drehbuch verfasste mit Bodo Kirchhoff ein erfolgreicher Schriftsteller der Gegenwart („Infanta“). Karl-Heinz von Hassel stellt wie üblich den Ermittler dar, als sein Assistent ist diesmal Markus Majowski zu sehen. Daneben spielen Gudrun Landgrebe und Saskia Vester weitere Rollen der Episode, die in Frankfurt und in Wiesbaden umgesetzt wurde.

Kommentare